Tipps für Weihnachten: Schwedische Zimtplätzchen (LF)

2K

Heute gibt es endlich wieder Plätzchen auf dem Blog. Wie ihr wisst, sind mir Plätzchen am liebsten, die einfach zu machen sind und am besten nicht verziert werden müssen. 

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Dauerbrenner sind bei uns deshalb auch die Schweizer Nusstaler, die Grümmelplätzchen und die Pfeffernüsse. Letztes Jahr haben wir dann ein Ausstechrezept für schwedische Zimtplätzchen entdeckt und das haben wir dieses Jahr natürlich gleich nochmal ausprobiert.

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Die Zimtplätzchen sind super zimtig, weich und der absolute Suchtfaktor. Die Keksedose war in kürzester Zeit leer gefuttert. Besonders schön, sie sind einfach zu machen und die Kinder können prima mitmachen.

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Zutaten für 1-2 Bleche Zimtplätzchen

300 g Dinkelmehl 1 1/2 EL Zimt
1 TL Vanillepulver (Ich: Vanillemühle – selbergekauft)
1 TL Salz
1/2 TL Backpulver
100 g brauner Zucker
160 g weiche Margarine
1 Eigelb

Für den Einstrich

1 Eigelb
1 EL Sahne oder Milch

Utensilien

Runde Ausstecher in verschiedenen Größen
Keksstempel
Backpinsel
Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Alle Zutaten für die Zimtplätzchen in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig anschließend in Folie wickeln, oder in einen Frischhaltebeutel legen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Arbeitsfläche und Nudelholz gut bemehlen. Mit dem Keksstempel, dicht an dicht Muster in den Teig stempeln (ein Nudelholz mit Muster wäre hier auch eine gute Idee. Dann mit den Ausstechern die Kreise ausstechen. Plätzchen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Eigelb und Sahne/Milch mischen und die Plätzchen damit vorsichtig bepinseln. Anschließend bei 180°C für 12 Minuten backen. Auskühlen lassen und in einer Dose verschlossen aufbewahren.

[disclaim]Hinweis: keine filigranen Muster verwenden zum stempeln, auch Schrift eignet sich nicht ganz so gut.[/disclaim]

Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Schwedische Zimtplätzchen

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 1/2 EL Zimt
  • 1 TL Vanillepulver Ich: Vanillemühle – selbergekauft
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g brauner Zucker
  • 160 g weiche Margarine
  • 1 Eigelb

Für den Einstrich

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Sahne oder Milch

Utensilien

  • Runde Ausstecher in verschiedenen Größen
  • Keksstempel
  • Backpinsel

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Zimtplätzchen in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig anschließend in Folie wickeln, oder in einen Frischhaltebeutel legen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  • Arbeitsfläche und Nudelholz gut bemehlen. Mit dem Keksstempel, dicht an dicht Muster in den Teig stempeln (ein Nudelholz mit Muster wäre hier auch eine gute Idee. Dann mit den Ausstechern die Kreise ausstechen. Plätzchen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Eigelb und Sahne/Milch mischen und die Plätzchen damit vorsichtig bepinseln. Anschließend bei 180°C für 12 Minuten backen. Auskühlen lassen und in einer Dose verschlossen aufbewahren.

Notizen

Hinweis: keine filigranen Muster verwenden zum stempeln, auch Schrift eignet sich gar nicht.
Autor: Rebecca
Schwedische Zimtplätzchen // Swedish Cinnamon Christmas Cookies by https://babyrockmyday.com/schwedische-zimtplaetzchen/

Mehr Plätzchen für Weihnachten:

Join the Conversation

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept die Kinder hatten viel Spaß beim backen und das Resultat war richtig lecker:-)

    Lieben Gruß
    aus Dortmund

  2. Malena Fischer says:

    War voll motiviert. Habe mich am Anfang bisschen gewundert das es keine Flüssigkeit braucht. Konnte man überhaupt nicht kneten. Habe bisschen Wasser hinzugefügt aber trotzdem sind sie katastrophal geworden. Kann es sein das jemand die Flüssigkeit vergessen hatte anzugeben?!😘😟
    Grüsse aus der Schweiz 😁

    1. Liebe Malena, ich habe gerade nochmal in das Originalrezept geguckt und die Angaben sind alle richtig. Bei 300 g Mehl und 160 g Butter/Margarine dürfte der Teig eigentlich nicht hart sein. Wir backen die Plätzchen jedes Jahr nach genau dem Rezept und bei uns ist das immer prima geworden. Ich kenne auch gar kein Plätzchen Rezept in das Flüssigkeit kommt 😉 LG Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Close
© babyrockmyday.com
Close
%d Bloggern gefällt das: