Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

So meine lieben, auf den letzten Pfiff kommt heute mein ultimatives Weihnachtsdessert daher. Einfach zu machen und es sieht auf dem Teller bombastisch aus. Eure Gäste werden vor Neid erblassen und denken, das ihr tagelang dafür in der Küche gestanden habt. Also lasst euch gebührend feiern und anschließend macht ihr euch über das Spekulatius Mousse her. Das Rezept funktioniert für alle Normalsterblichen und auch für die Mitglieder des Clubes der Laktose-Problembären, dem ich ganz unfreiwillig vor kurzem beigetreten bin.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Ihr benötigt für ein wunderschönes Dessert eine Silkonform, wenn ihr die partout nicht habt, dann nehmt kleine Weckgläser oder Schüsselchen – dann wird das ganze aber nur schön! Meine Silikonform nennt sich Charlotte und hat eine Puddingform. Die Form habe ich von Silikomart und sie ist perfekt für Mousse, Pudding oder auch Kuchen. Ich bin ein absoluter Fan von Silikonformen, da sie vielseitig einsetzbar sind (Ofen und Gefrierfach) in den Geschirrspüler können und absolut langlebig und strapaziertba sind.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Zutaten für 8 Spekulatius Mousse

500 g Speisequark (20%) normal oder laktosefrei
200 ml Schlagsahne normal oder laktosefrei
1/2 TL Weihnachtsgewürz
1/4 TL Vanilleextrakt oder 1/2 Mark einer Vanilleschote
30 g Spekulatiusaufstrich (gibt es z.B. bei Rewe und ist laktosefrei)
3 EL Apfelsaft
150 g Puderzucker
1 Päckchen Gelantinefix
Cranberries, kleine Mini Spekulatius, Rosmarin, goldene Lebenmittelfarbe zum Sprühen für die Deko

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Die Schlagsahne in einer Schüssel steif schlafen. Den Quark mit dem Weihnachtsgewürz, dem Spekulatiusaufstrich, dem Apfelsaft, dem Puderzucker und der Vanille, in einer zweiten Schüssel, mit den Handrührer gut vermengen. Anschließend das Gelantinepulver unterrühren. Jetzt die Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse in einem Spritzbeutel füllen. Wer das nicht hat: einen Frischhaltebeutel mit der Masse befüllen und unten mit der Schere in eine Ecke ein Loch schneiden – klappt auch. Die Silikonform auf eine stabile Unterlage, wie ein Schneidebrett stellen und die Masse bis zum oberen Rand einfüllen. Anschließend das Brett mit der Form mehrmals auf den Tisch/Arbeitsplatte aufschlagen lassen, so das Luftbläschen auf der Mousse rausgeklopft werden. Gegebenenfalls nochmals Mousse nachfüllen.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Das Spekulatius Mousse für mindestes 12 Stunden kalt stellen. Wer Gläser oder Schälchen genommen hat: diese jetzt mit Mini-Spekulatius und Cranberries aufhübschen und anschließend den Gästen oder euch selber servieren. Für die Silikonformnutzer: Die Silikonform für mindestens eine Stunde in das Gefrierfach stellen. Bei einer Stunde Kühlzeit, kann das Dessert gleich verspeist werden, bei längerer Gefrierzeit, müsste ihr mit einer Tauzeit von bis zu 60 Minuten rechnen. Nach der Gefrierzeit die Mousse aus der Form lösen und  sofort mit Goldspray besprühen, anschließend vorsichtig auf die Desserteller geben und darauf achten, dass ihr sie gleich richtig platziert. Entweder das Dessert jetzt im Kühlschrank weiter auftauen lassen und wer es weniger lang gefroren hat, servieren. Mit Cranberries, Rosmarien und kleinen Spekulatius anrichten und genießen.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Ich und das kleine T. haben das Spekulatius Dessert bereits auf Herz und Nieren getestet und für absolut gut befunden, die restlichen Mousse liegen im Kühler bereit für das große Fest. Ihr seht, mit wenig Aufwand könnt ihr ruck zuck ein tolles Dessert zaubern.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

So ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest, gemütliche Feiertage und viel freie und entspannte Zeit. Das eure Weihnachtswünsche in Erfüllung gehen und das Essen lecker und reichhaltig ist!

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

Die Charlotte Silikonform, sowie das Gold Spray wurden mir von Silikomart kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung zu den Silikomart-Formen ist davon unbeeinflusst und stellt meine eigene dar. Ich benutzte auch privat diverse Formen von Silikomart, weil ich auch ohne zur Verfügungstellung von der Qualität und der Vielfalt überzeugt bin.

Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei) // Spice Cookie Mousse by http://babyrockmyday.com/spekulatius-mousse/

2 comments on “Tipps für Weihnachten: Spekulatius Mousse (auch in laktosefrei)”

  1. Hallo Rebecca,
    du bist also auch laktoseintolerant? Willkommen im Club 🙂 ! Ich finde, wenn man mal weiß, worauf man achten muss, ist laktosefrei zu backen ganz einfach. Wie du hoffe ich bei meinen Rezepten, dass das „laktosefrei“ niemanden abschreckt. Aber wer´s verträgt, nimmt halt einfach „normale“ Produkte 🙂 !
    Liebe Grüße und schöne Feiertage!
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.