Zitronenkuchen ohne Funfetti

311

Was für ein Stress! Der Valentinstag ist vorbei und Fasching startet am nächsten Tag. Springen beim ersten wenigstens noch Blumen für mich heraus, kann ich mit zweitem nicht so viel anfangen. Ich mochte Fasching schon als Kind nicht und daran hat sich bis heute nichts geändert. Aber harte Zeiten erfordern harte Maßnahmen und so gibt es heute zumindest einen faschingstauglichen Zitronenkuchen ohne Funfetti, auch wenn der Fasching praktisch jetzt auch schon wieder vorbei ist.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Geplant war ein schöner Funfettikuchen, mit viel bunt. Das man dabei so wirklich viel falsch machen kann, war mir bis heute nicht bewusst. Nicht das ich sogar tonnenweise bunten Kram im Schrank zu stehen habe, nein – ich habe sogar noch eine ganze Ladung frischer Streusel gekauft, so für die ganz große Dröhnung Funfetti.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Ende vom Lied war, dass das Funfetti sich in Nichts aufgelöst hat und es ab und an eine leichte Verfärbung im Kuchen gab, die die Testesser/innen etwas verwirrt hat. Geschmeckt hat der Kuchen aber auch ohne die optisch bunten Streusel. Sehr zitronig, sehr saftig, also ein rundum perfekter Zitronenkuchen.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Zutaten für einen Zitronenkuchen

  • 50 g Zucker
  • Saft von einer Zitrone
  • 280 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3/4 TL Natron
  • 1 Pr. Salz
  • 170 g (vegane) zimmerwarme Margarine
  • 2 Eier
  • 130 g griechischer Joghurt
  • abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • Saft von einer Zitrone
  • 120 g Puderzucker
  • 40 g griechischer Joghurt
  • 1 1/2 TL Zitronensaft
Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Die Schale einer Bio-Zitrone abreiben und zur Seite stellen, dann den Saft der Zitrone auspressen. Den Saft mit 50 g Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und abkühlen lassen.
In einer große Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Natron und die Prise Salz gut vermengen. Die Margarine dazu geben und gut verrühren. Eier unterschlagen und anschließend den Joghurt, die Zitronenschale und den Zitronensaft dazu geben und zu einer einheitlichen Masse verschlagen. An dieser Stelle habe ich gut 3 Eßlöffel Bunte Streusel dazu gegeben gehabt und zwar die kleinen länglichen, was aber dann nichts gebracht hat.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Die Backform einfetten und ausmehlen, oder mit Backpapier auslegen oder mit einer Dauerbackfolie auskleiden und bei 180 °C ca, 55-65 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen und jetzt den Kuchen (ich habe ihn in der Form gelassen) mit dem Sirup übergießen und diesen gut auf de Kuchen verteilen.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Für den Zuckerguss alle Zutaten in eine Schüssel geben und rühren, rühren, rühren bis er eine einheitliche Masse wird (dauert etwas). Den Kuchen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Streusel sofort auf den Kuchen geben, da der Guss an der Oberfläche schnell trocknet. Der Zitronenguss braucht mehrere Stunden bis er richtig fest wird. Rezept stammt übrigens von baking a moment und ist auf meinen Pinterest-Board zu finden.

Zitronenkuchen ohne Funfetti // Lemon Cake by https://babyrockmyday.com/zitronenkuchen-ohne-funfetti/

Zitronenkuchen

Zutaten

Sirup

  • 50 g Zucker
  • Saft von einer Zitrone

Für den Kuchen

  • 280 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3/4 TL Natron
  • 1 Pr. Salz
  • 170 g vegane zimmerwarme Margarine
  • 2 Eier
  • 130 g griechischer Joghurt
  • abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • Saft von einer Zitrone

Zuckerguss

  • 120 g Puderzucker
  • 40 g griechischer Joghurt
  • 1 1/2 TL Zitronensaft

Anleitungen

  • Die Schale einer Bio-Zitrone abreiben und zur Seite stellen, dann den Saft der Zitrone auspressen. Den Saft mit 50 g Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und abkühlen lassen. In einer große Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Natron und die Prise Salz gut vermengen. Die Margarine dazu geben und gut verrühren. Eier unterschlagen und anschließend den Joghurt, die Zitronenschale und den Zitronensaft dazu geben und zu einer einheitlichen Masse verschlagen. An dieser Stelle habe ich gut 3 Eßlöffel Bunte Streusel dazu gegeben gehabt und zwar die kleinen länglichen, was aber dann nichts gebracht hat.
  • Die Backform einfetten und ausmehlen, oder mit Backpapier auslegen oder mit einer Dauerbackfolie auskleiden und bei 180 °C ca, 55-65 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen und jetzt den Kuchen (ich habe ihn in der Form gelassen) mit dem Sirup übergießen und diesen gut auf de Kuchen verteilen.
  • Für den Zuckerguss alle Zutaten in eine Schüssel geben und rühren, rühren, rühren bis er eine einheitliche Masse wird (dauert etwas). Den Kuchen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Streusel sofort auf den Kuchen geben, da der Guss an der Oberfläche schnell trocknet. Der Zitronenguss braucht mehrere Stunden bis er richtig fest wird.
Autor: Rebecca

Mehr Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Close
© babyrockmyday.com
Close
error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: