Endlich Sommer und eine Pfirsich-Sangria

1.5K

Endlich ist der Sommer da, endlich ist Pfirsich-Saison und beides ruft nach einer sommerlichen Pfirsich-Sangria. Die kann man ganz prima auf dem Balkon, im Garten, auf der Terrasse, auf dem Hof, etc. genießen. Und meine Variante ist auch passend zum Sommer eine ganz leichte, damit man auch mehr als ein Glas genießen kann.

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Für meine Sangria habe ich den Pfirsichnektar von Klindworth Fruchtsäfte verwendet, der beinhaltet mindestens 50% Fruchtgehalt. Der Nektar trägt auch dieses mal wieder einen coolen Namen – nämlich Pfisi (bei Klindworth haben alle Getränke einen Namen) und die Säfte Mago, SinaIngaTom und Pam habe ich euch schon in anderen Beiträgen vorgestellt.

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Übrigens alle Säfte von Klindworth sind vegan, beinhalten keine Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe und werden in Mehrwert-Glasflaschen abgefüllt. Bei der heutigen Flut an Plastik eine wunderbare Alternative.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Fruchtnektar und Fruchtsaft?

Fruchtnektar wird aus Früchten hergestellt, die man pur als Saft nicht unbedingt gut genießen könnte, weil sie entweder einen hohen Säuregehalt haben oder aber viel Fruchtfleisch enthalten. Diese Früchte werden dann mit Wasser verdünnt. Sie enthalten je nach Fruchtart mindestens 25 bis 50 Prozent Fruchtsaft sowie Wasser und ggf. Zucker oder Honig. Farb- und Konservierungsstoffe dürfen auch bei Fruchtnektar nicht zugesetzt werden.
Fruchtsaft hat immer einen Fruchtgehalt von 100 % und ihm werden weder Farb-­, Konservierungsstoffe oder Zucker hinzugefügt

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Die Zutaten für die Sangria habe ich mir dieses Mal mit Hilfe einer Food-Pairing-Übersicht zusammengestellt. Pfirsiche harmonieren nämlich wunderbar mit Zitrusfrüchten und Beeren.
Außerdem könnt ihr die Sangria in der Intensität ändern und die Zutaten, die ihr variieren könnt, findet ihr unten im Rezept. Ich bin eher der Typ „leichte Sangria“, wer es kräftiger mag, passt die Pfirsich-Sangria nach seinem Geschmack an.

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Zutaten für ca. 1,2 Liter Pfirsich-Sangria

  • 500 ml Pfirsichnektar Pfisi von Klindworth
  • 400 ml Weißwein
  • 20 ml Zitronensaft
  • 15 ml Grenadine (optional)
  • 60 ml Orangenlikör
  • 200 ml Stilles Wasser (optional)
  • 1 Zitrone
  • 4 Pfirsiche
  • 10 Brombeeren
  • Eiswürfel
Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Eine Sangria schmeckt erst so richtig gut, wenn sie durchgezogen ist. das heißt, dass ihr am besten die Sangria morgens ansetzt, um Sie abends zu trinken.
Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden, die Pfirsiche entsteinen und in Spalten schneiden. Alle Zutaten bis auf die Eiswürfel in ein großes Gefäß geben und gut durchrühren. Wer es kräftiger mag: Der lässt das stille Wasser weg, wer es nicht ganz so süß mag, lässt die Grenadine weg (nicht wundern, die Pfirsich-Sangria wird dann natürlich nicht ganz so farbintensiv, wie auf den Bildern). Jetzt die Zitronenscheiben, die Pfirsich-Spalten und die Brombeeren mit in das Sangria-Glas geben und gut gekühlt durchziehen lassen.
Zum Servieren gießt ihr die Sangria in die Gläser, gebt die Früchte dazu und gebt noch 1 bis 2 Eiswürfel dazu.

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Jetzt könnt ihr die ersten lauen Sommerabende mit dem passenden Getränk genießen und die leckeren Früchte aus dem Glas naschen. Bei uns war der Krug auch ziemlich schnell ausgetrunken.

Pfirsich-Sangria / Peach Sangria by https://babyrockmyday.com/pfirsich-sangria/

Pfirsich-Sangria

Portionen 1 Liter

Zutaten

  • 500 ml Pfirsichnektar Pfisi von Klindworth
  • 400 ml Weißwein
  • 20 ml Zitronensaft
  • 15 ml Grenadine optional
  • 60 ml Orangenlikör
  • 200 ml Stilles Wasser optional
  • 1 Zitrone
  • 4 Pfirsiche
  • 10 Brombeeren
  • Eiswürfel

Anleitungen

  • Eine Sangria schmeckt erst so richtig gut, wenn sie durchgezogen ist. das heißt, dass ihr am besten die Sangria morgens ansetzt, um Sie abends zu trinken.
  • Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden, die Pfirsiche entsteinen und in Spalten schneiden. Alle Zutaten bis auf die Eiswürfel in ein großes Gefäß geben und gut durchrühren. Wer es kräftiger mag: Der lässt das stille Wasser weg, wer es nicht ganz so süß mag, lässt die Grenadine weg (nicht wundern, die Pfirsich-Sangria wird dann natürlich nicht ganz so farbintensiv, wie auf den Bildern). Jetzt die Zitronenscheiben, die Pfirsich-Spalten und die Brombeeren mit in das Sangria-Glas geben und gut gekühlt durchziehen lassen.
  • Zum Servieren gießt ihr die Sangria in die Gläser, gebt die Früchte dazu und gebt noch 1 bis 2 Eiswürfel dazu.
Autor: Rebecca
Keyword: Pfirsich-Sangria, Pfirsiche, Sangria

Dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung für die Firma Klindworth, mit er ich in mehreren Beiträgen (siehe oben) bereits zusammengearbeitet habe und von der ich in Sachen Geschmack, Vielfalt, Qualität und Nachhaltigkeit überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© babyrockmyday.com
Close
%d Bloggern gefällt das: