Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Ja, ich habe es schon wirklich oft gesagt, aber wir lieben Kürbis. Wir haben dieses Jahr viel damit gekocht und gebacken, wie noch nie. Heute gibt es so als Abschluss noch einen Kürbiskuchen, mit Frischkäse und karamellisierten Pekannüssen.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Der Kuchen schmeckt ganz ähnlich wie mein Karottenkuchen vom letzten Osterfest. Auch dieses Mal ist wieder jede Menge Pumpkin Spice im Kuchen, das könnt ihr ganz einfach selber machen. Da mein Handmixer jetzt seit 3 Wochen kaputt ist und ich mich immer noch nicht entscheiden konnte, welchen ich mir jetzt kaufe, kann man den Kuchen also auch ganz easy ohne das Teil zusammen rühren.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Zutaten für einen Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping

250 g Kürbispüree
2 EL Leinensamen
5 EL Wasser
90 g Kokosblütenzucker
40 g Zuckerrübensirup
120 g Milch(-ersatz)
1 EL Apfelessig (alternativ Zitronensaft)
1 TL Vanilleextrakt
225 g Haferflocken oder Multiflocken
165 g Mandeln oder gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
1 EL Pumpkin Spice – Anleitung siehe Rezept

50 g Pekannüsse
1 1/2 EL brauner Zucker

1 Packung Frischkäse
2 TL Agavendicksaft
1 TL Vanilleextrakt
1/2 TL Weihnachtsgewürz
2 EL vegane Sahne (alternativ Milch(-ersatz)

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Für das Kürbispüree könnt ihr entweder bei Love & Lemon schauen oder den halbierten und entkernten Kürbis, mit der Schnittfläche nach unten 40 Minuten lang bei 200° C backen. Abkühlen lassen, die Schale entfernen und das Fleisch pürieren oder mit dem Kartoffelstapfer klein stampfen. Das Püree kann anschließend auch eingefroren werden, das mache ich zum Beispiel.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Wasser und Leinensamen in eine Schüssel geben und ca. 15 Minuten quellen lassen. Die Haferflocken zu Mehl verarbeiten: Entweder in einem Blickhacker geben oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Mandel auch im Blitzhacker klein mahlen. Beides in eine große Schüssel geben und mit dem Salz, dem Backpulver und dem Natron mischen.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Für das Pumpkin Spice 1 TL Zimt mit 1/2 TL Ingwer und 1/2 TL Muskat vermengen. Dann 7 Nelken und 5 Pimentkörner in einem Mörser zerkleinern, dazu geben und alles zu den trockenen Zutaten geben und vermengen.
Zu den Leinensamen jetzt den Kokosblütenzucker, den Zuckerrübensirup, die Vanille, die Milch(-ersatz) und den Essig geben. Alles vermengen und dann zu den trockenen Zutaten geben. Jetzt beides zu einem Teig vermengen und in einen gefettet oder mit Backpapier ausgelegte Form geben. Bei 175°C 35 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

In der Zwischenzeit die Pekannüsse grob hacken und in eine kleine Pfanne geben. Ca. 5 Minuten anrösten, dann den braunen Zucker dazu geben. Wenn er karamellisiert die Pfanne vom Herd nehmen, die Nüsse mit der Karamellmasse vermengen und dann alles auf ein Backpapier geben. Schnell die Nüsse mit einem Löffel trennen und dann abkühlen lassen.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/

Frischkäse mit Sahne, Weihnachtsgewürz, Agavendicksaft und Vanille vermengen. Die Masse auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit den karamellisierten Pekannüssen bestreuen. Den Kürbiskuchen im Kühlschrank aufbewahren. Der schmeckt übrigend würzig und saftig und so gar nicht nach Gemüse. Also keine Angst und ran an den Kürbis.

Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping

Keyword Hokkaido, Kürbis, Kürbiskuchen, Pumpkin Spice
Autor Rebecca

Zutaten

Kuchen

  • 250 g Kürbispüree
  • 2 EL Leinensamen
  • 5 EL Wasser
  • 90 g Kokosblütenzucker
  • 40 g Zuckerrübensirup
  • 120 g Milch -ersatz
  • 1 EL Apfelessig alternativ Zitronensaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 225 g Haferflocken oder Multiflocken
  • 165 g Mandeln oder gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Pumpkin Spice – Anleitung siehe Rezept

Nüsse

  • 50 g Pekannüsse
  • 1 1/2 EL brauner Zucker

Topping

  • 1 Packung Frischkäse
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Weihnachtsgewürz
  • 2 EL vegane Sahne alternativ Milch(-ersatz

Anleitungen

  • Für das Kürbispüree könnt ihr entweder bei Love & Lemon schauen oder den halbierten und entkernten Kürbis, mit der Schnittfläche nach unten 40 Minuten lang bei 200° C backen. Abkühlen lassen, die Schale entfernen und das Fleisch pürieren oder mit dem Kartoffelstapfer klein stampfen. Das Püree kann anschließend auch eingefroren werden, das mache ich zum Beispiel.
  • Wasser und Leinensamen in eine Schüssel geben und ca. 15 Minuten quellen lassen. Die Haferflocken zu Mehl verarbeiten: Entweder in einem Blickhacker zerkleinern oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Mandel auch im Blitzhacker klein mahlen. Beides in eine große Schüssel geben und mit dem Salz, dem Backpulver und dem Natron mischen.
  • Für das Pumpkin Spice 1 TL Zimt mit 1/2 TL Ingwer und 1/2 TL Muskat vermengen. Dann 7 Nelken und 5 Pimentkörner in einem Mörser zerkleinern, dazu geben und alles zu den trockenen Zutaten geben und vermengen.
  • Zu den Leinensamen jetzt den Kokosblütenzucker, den Zuckerrübensirup, die Vanille, die Milch(-ersatz) und den Essig geben. Alles vermengen und dann zu den trockenen Zutaten geben. Jetzt beides zu einem Teig vermengen und in einen gefettet oder mit Backpapier ausgelegte Form geben. Bei 175°C 35 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  • In der Zwischenzeit die Pekannüsse grob hacken und in eine kleine Pfanne geben. Ca. 5 Minuten anrösten, dann den braunen Zucker dazu geben. Wenn er karamellisiert die Pfanne vom Herd nehmen, die Nüsse mit der Karamellmasse vermengen und dann alles auf ein Backpapier geben. Schnell die Nüsse mit einem Löffel trennen und dann abkühlen lassen.
  • Frischkäse mit Sahne, Weihnachtsgewürz, Agavendicksaft und Vanille vermengen. Die Masse auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit den karamellisierten Pekannüssen bestreuen. Den Kürbiskuchen im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

https://babyrockmyday.com
Kürbiskuchen mit Pekannuss-Topping // Pumpkin cake with pecans topping by https://babyrockmyday.com/kuerbiskuchen-mit-pekannuss-topping/