Pesto Rosso

Wir lieben Pesto aber nur hausgemachte ! Und wer einmal Pesto Rosso gegessen hat, dem schmeckt die normale Grüne dagegen wie eingeschlafene Füße 🙂

Also hier die Zutaten:


100 g getrocknete Tomaten

100 g Walnüsse
Salz & Pfeffer nach Geschmack (aber nicht zu wenig) wer mag kann auch mit Chilli würzen
3 Knoblauchzehen
1/2 Tüte gerieben Käse (ich verzichte auf den echten Parmesan und nehme immer Emmentaler….schäm)
Basilikum (gefroren 1/2 Becker oder  frisch: eine große Handvoll)
Öl (ich mische 1/2 Olivenöl, 1/2 Sonnenblumenöl)

Pesto Rosso by http://babyrockmyday.com/pesto-rosso/

Tomaten, Walnüsse und Knoblauch in der Maschine schön klein hacken. Würzen und die restlichen Zutaten dazu geben. Öl soviel dazu, das es eine pastenartige Konsistenz hat. Abschmecken!

Die Pesto kann man in allen möglichen Variationen machen, der Phantasie ist keine Grenzen gesetzt. Wir haben frischen Pfeffer dazu gegeben, dann mal Schafskäse, dann Preiselbeeren, Chilli….

Die Pesto ist Dank dem Öl eigentlich endlos haltbar (theoretisch – praktisch ist das Glas bei uns immer sofort leer). Zu beachten ist aber: Pesto gehört in den Kühlschrank, nur mit einem sauberen Löffel in das Glas gehen. Ich friere die Pesto immer ein, das tut ihr keinen Abbruch.

Und das leckere ist: die Pesto kann man mit Pasta genießen…..ABER… man kann sie sich auch aus frisches Ciabatta streichen und genießen….hmmm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.