Half Bake Lemon Cheesecake

Na, wer hat schon ein bisschen Ostern in seiner Wohnung? Ich leider noch nicht, aber morgen werde ich das ändern, und die Hasen dürfen die Wohnung stürmen. Die Kinder freuen sich ja schon mächtig auf das Osterfest. (Leider) macht der Mister immer noch seine Diät und so fühle ich mich ein bisschen in meinen Backritualen gestört, da der Mann ja schließlich auch genießen soll.

Half Bake Lemon Cheesecake

Dann ging bei mir diese hektische Aktivität los mit, ich hab irgendwo so einen fettarmen Kuchen gesehen, aber wo nur? Ausserdem hatte ich dazu noch einen riesigen Appetit auf Cheesecake. Also sollte das irgendwie zusammen passen. Aber wie es so ist,  führt eines zum anderen und das passt dann auch so gar nicht mehr zur Suche nach dem fettarmen Kuchen. Gefunden habe ich aber einen Kuchen den ich so prima angepasst habe, dass er A) super schmeckt, B) locker ist wie eine Mousse und C) habe ich dann tatsächlich mit einem Taschenrechner die kcal ausgerechnet die ich in den Kuchen getan habe. Und ein Stück hat nach meiner Rechnung 103 kcal. Also Mädels ran an die Kuchengabeln.

Half Bake Lemon Cheesecake

Rezept für eine  kleine Springform: Half Baked Lemon Cheesecake
100 g Haferkekse
45 g Butter (ich habe flüssige Margarine – Rama Culinesse genommen)
1 große Prise Salz
100 g Frischkäse (Exquisa 0,2% Fett Fitline)
250 ml Schlagsahne (Rama Cremefine)
2 Limetten
1 Beutel Wackelpudding Zitrone
100 g Rohrzucker

Half Bake Lemon Cheesecake

Die Kekse zerkleinert ihr: entweder im Blitzhacker, oder ihr legt die Kekse in einen Frischhaltebeutel und schlagt ordentlich mit dem Nudelholz drauf herum. Da ich zur Zeit die Krups Prep and Cook teste, gerne auch die Kekse dort hinein und 20 Sekunden auf Stufe 12 zerkleinern. Dann alles nochmal in die Mitte schieben und nochmal 15 Sekunden Stufe 12. Die Krümel mischt ihr mit der flüssigen Margarine oder Butter und gebt eine ordentliche Prise Salz dazu. Die Krümelmischung drückt ihr mit der Hand in der Springform fest. Bei 150°C 10 Minuten backen. Ab jetzt kann der Backofen aus bleiben!

Half Bake Lemon Cheesecake

Die Springform jetzt etwas auskühlen lassen. Schlagsahne aufschlagen und wenn sie fest wird, den Zucker rein rieseln lassen. Bei der PrepandCook Stufe 5, 7 Minuten und in der letzen Minute den Zucker dazu. Eine der beiden Limetten auspressen. Den Limettensaft gießt ihr jetzt mit Wasser auf, so dass ihr ein Verhältnis 1:1 habt. Jetzt gebt ihr das Wackelpuddingpulver dazu und rührt gut um. Jetzt 10 Min. stehen lassen.

Half Bake Lemon Cheesecake

Jetzt Frischkäse und Wackelpuddingsaft verrühren (ja es ist verdammt flüssig) und das dann unter die Sahne schlagen (ja das wird auch ganz schön flüssig). Das ganze gießt ihr jetzt in die Springform und stellt diese in den Kühlschrank. Und das am besten über Nacht. PrepandCook: Stufe 4, 1 Minute 30 und prüfen ob alles verrührt ist, ansonsten noch eine Runde rühren lassen.

Half Bake Lemon Cheesecake

Vor dem Servieren schneidet ihr die zweite Limette in Scheiben und dekoriert damit euren Kuchen. Fertig ist der Cheesecake und ihr werdet sehen, es ist ein Traum, besonders das der Teig total moussig, luftig ist. Das ist der absolut perfekte, schnell gemachte Kuchen.

Half Bake Lemon Cheesecake

Für den Rezept-Download auf das Bild klicken oder unter den Kuchen-Rezepten schauen.

Rezept Lemon Cheesecake

6 comments on “Half Baked Lemon Cheesecake – Tipps für Ostern”

  1. Hallöchen… Eben erst auf twitter kennengelernt. 🙂
    Dein Blog ist soo schön! Das Design, ich steh auf die Farbe, und deine Bilder. Klasse!
    Der cheesecake sieht sowieso schmacko-fatz aus! Ich packe dich mal in meine blogliste.
    Viele Grüße
    Tanja

  2. Wow Rebecca, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen bei diesem leckeren Cheesecake 😀
    Schöne Arbeit und die Schnittfläche sieht so sauber aus 😀

    Liebste Grüße, Kevin

  3. Hallo Rebecca, dein Cheesecake klingt und schaut super lecker aus! Er passt genau in mein „Abnehmen mit Genuss“- Konzept, daher werde ich ihn unbedingt nach“backen“ 🙂 Verrätst du mir bitte noch die Größe der Springform?
    Danke und Herzliche Grüße
    Ksenia (mrs. ke.ks)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.