Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade

1.2K
Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Ihr durftet mal wieder entscheiden was es als nächstes auf dem Blog geben soll: Nuss-Cookies oder Bakewell Tarte. Tarte für die Nerven, da Home-Office und Home-Schooling oder Home-Kindergartening mal so gar nicht witzig ist oder Cookies damit alle mal 5 Minuten Ruhe geben. Eure Wahl ist auf die Tarte gefallen. Gute Entscheidung!

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Die Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade, gammelt schon seit Ewigkeiten auf meiner To-Do-Liste herum. Und nicht nur das Rezept, auch das Buch, aus dem dieses stammt, staubt schon ziemlich lange bei mir rum, obwohl es total viele schöne Rezepte hat. Die Zutaten sind übrigens alle noch halbwegs verfügbar im Supermarkt. Nachdem es bei uns eine Einlasskontrolle gibt, sind die Regale auch alle wieder fast gut gefüllt.

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Aber egal ob Corona oder nicht, das Motto für 2020 ziehe ich trotzdem stramm durch, heißt mehr Abwechslung und mehr aus den Koch- und Backbüchern ausprobieren. Das Rezept stammt aus dem gleichen Buch, wie die Amarettini: Süßes zum Kaffee.

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Der erste Durchlauf bei dem Kuchen ist übrigens auf dem Fußboden gelandet. Ich wollte den Boden (Pâte sablée) vor dem Abkühlen vom Backpapier und den Backerbsen befreien – und wie auch immer lag im nächsten Moment der gebackene Teig auf dem Küchenboden. Ich musste dann nochmal von vorne anfangen und habe die ganze Zeit gedacht: doch nicht ganz so „bakewell“ ist. Deshalb hier der Hinweis: Den Sandteig unbedingt abkühlen lassen.

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Zutaten für eine Bakewell Tarte (25 x 25)

Sandteig (Pâte sablée)

200 g Mehl
50 g gemahlene Mandel ohne Haut (blanchiert)
75 g Zucker
160 g weiche vegane Margarine (sollte Butterkonsistenz haben)
1 Eigelb

Füllung (Frangipane)

130 g weiche Margarine (sollte Butterkonsistenz haben)
160 g Zucker
4 Eier
1 Eiweiß
260 g gemahlene Mandeln ohne Haut (blanchiert)
50 g Mandelblättchen
Marmelade (ich: Aprikosenmarmelade)

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Für den Sandteig das Mehl, die gemahlenen Mandeln und den Zucker in einer Schüssel vermengen, die Margarine und das Eigelb dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann für mindestens 30 Minuten kalt stellen. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 170 °C vorheizen und den Teig gleichmäßig auf dem Boden und am Rand eurer Backform andrücken. Überstehenden Rand mit einem Pizzaschneider begradigen. Ein Backpapier über den Teig legen und mit Hülsenfrüchten bedecken (Blindbacken) und für 20 Minuten in den Backofen geben.

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

In der Zwischenzeit die Margarine mit dem Zucker hell aufschlagen und nacheinander die Eier einzeln und das Eiweiß unterrühren. Zum Schluss die Mandeln unterheben. Den Sandboden gut auskühlen lassen, das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen. Den Boden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Anschließend die Mandelmasse oben auf geben und gleichmäßig verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 170 °C ca. 30-35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Der Kuchen ist ein absoluter Mandeltraum und hält sich mehrere Tage gut verpackt. In diesen nervigen Zeiten hat sich auch jeder gleich 2 Stücken von der Bakewell Tarte verdient. Besonders ich, denn heute an meinem Geburtstag, kann ich ganz brav zu Hause feiern. Muss mir das Essen nach Hause bestellen, da die Restaurants alle geschlossen sind. Mein Kurz-Trip ist ausgefallen, meine geplante Shopping-Tour ist gestrichen und so spiele ich Vertretungslehrerin für meine Kids…hurra.

Bakewell Tarte mit Aprikosenmarmelade // Bakewell frangipane tarte with apricot jam by https://babyrockmyday.com/bakewell-tarte

Bakewell-Tarte

Zutaten

Sandteig (Pâte sablée)

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandel ohne Haut blanchiert
  • 75 g Zucker
  • 160 g weiche vegane Margarine sollte Butterkonsistenz haben
  • 1 Eigelb

Füllung (Frangipane)

  • 130 g weiche Margarine sollte Butterkonsistenz haben
  • 160 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 260 g gemahlene Mandeln ohne Haut blanchiert
  • 50 g Mandelblättchen
  • Marmelade ich: Aprikosenmarmelade

Anleitungen

  • Für den Sandteig das Mehl, die gemahlenen Mandeln und den Zucker in einer Schüssel vermengen, die Margarine und das Eigelb dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann für mindestens 30 Minuten kalt stellen. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 170 °C vorheizen und den Teig gleichmäßig auf dem Boden und am Rand eurer Backform andrücken. Den rand mit einem Pizzaschneider begradigen. Ein Backpapier über den Teig legen und mit Hülsenfrüchten bedecken (Blindbacken) und für 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Margarine mit dem Zucker hell aufschlagen und nacheinander die Eier einzeln und das Eiweiß unterrühren. Zum Schluss die Mandeln unterheben. Den Sandboden gut auskühlen lassen, das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen. Den Boden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Anschließend die Mandelmasse oben auf geben und gleichmäßig verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 170 °C ca. 30-35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
Autor: Rebecca
Keyword: Bakewell-Tarte, Mandelkuchen, Tarte

Mehr Tartes:

Join the Conversation

  1. Hey,
    das sieht so unglaublich köstlich aus :).
    Ein tolles Rezept. Danke für die Inspiration!
    LG

    1. Vielen lieben Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© babyrockmyday.com
Close
%d Bloggern gefällt das: