Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/

… Restverwertung mal anders ! Wir hatten Rotwein und Cranberrys übrig. Also was machen: Rotweinkuchen, so sollte es eigentlich sein. Rotwein-Kuchen mit Amaretti-Streusel. Und weil ich „kleines“ immer besser als „großes“ finde, hab ich das auch umgesetzt: in Mini-Kasten-Form. Und das Ergebnis war lecker, aber leider gar nicht fototauglich, weil:

A) die Hälfte der Mini-Kasten-Kuchen gar nicht aus der besagten Form wollte und deshalb schief und krumm waren und

B) die Streusel, auf so kleinem Platz verteilt, total unrepräsentativ aussahen.

Da der Teig für so einen ganzen Kuchen für 1 x Minikastenform reicht und 1 x 12 Mini-Gugl-Form kann ich euch also nur die Rotwein Cranberry Gugel präsentieren (die ohne Streusel, wobei die Streusel oberlecker waren). Da ja „ein Glück“ schon wieder Geburtstage anstehen, werde ich noch mal einen in einer „echten“ großen Kastenform backen, in der Hoffnung, dass es dann optisch ansprechend aussieht 🙂

Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/

Der Teig war auf jeden Fall saftig und hat insgesamt super lecker geschmeckt, besonders die Kruste ! Die Gugel waren ohne Kruste aber mit Schokoguss.

Ich werde jetzt das Rezept für den Rotwein-Kuchen mit Ameretti-Kruste dazu schreibe, wer eine 12 Gugl-Form hat oder ähnliches, nimmt die Hälfte der Zutaten und lässt die Kruste weg ! Ich habe Cranberrys dazu getan, die habe ich am Tag vorher in den Rotwein eingelegt gehabt.

Zutaten für einen Kuchen oder 12 Rotwein Cranberry Gugel:

250 g Butter
1 Pr. Salz
1 Pk. Vanille-Zucker
225 g Zucker
4 Eier
350 g Mehl
2 TL Kakao
1 TL Zimt
1 PK. Backpulver
175 ml Rotwein
100 g Zartbitter Raspelschokolade

Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Zimt, Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit dem Rotwein untermischen. Zuletzt Raspelschokolade (und wer mag Cranberrys) dazu geben. Teig in die Kastenform geben.

Bei 175 °C (E-Herd) / 150 °C (Umluft) ca. 55 -65 Min. Backen. Stäbchenprobe ! Kleine Formen brauchen ca. 25 Min.

Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/

Achtung weiter geht s!

Zutaten Streusel:

75 g Butter
1 Pk. Vanillezucker
75 g Zucker
1 Eigelb
150 g Mehl
50 g Amarettinis

Butter würfeln. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Eigelb dazu geben. Zu Streuseln verarbeiten. Dann 25 g der Amarettini zerbröseln und unter die Streusel arbeiten.

Nach 20 Min. Backzeit die Streusel auf den Kuchen geben. Im Rezept steht noch, dass 15 Min. vor Ende der Backzeit der Kuchen mit Alufolie abgedeckt werden soll….. ?! Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/

Die restlichen Amarettini soll man als Deko für den Kuchen nehmen, Rezept stammt übrigens von „Lecker.de“

Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/Rotwein Cranberry Gugel // Bundt Cake with Cranberrys and Red Wine by http://babyrockmyday.com/rotwein-cranberry-gugl/

9 comments on “Tipps für Weihnachten: Rotwein Cranberry Gugel”

  1. Hach, der sieht einfach meeeega toll aus!

    Einen wunderschönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Carina

    P.S. Mich würde ja wahnsinnig interessieren, wo ihr geheiratet habt – das Foto unter „About me“ ist auf jeden Fall genial!

  2. Danke Carina, das wünsche ich dir auch. Es war im Botanischen Garten in Berlin im Mai und zufälliger Weise hatte die Fotografin auch diesen Papierschirm dabei der dann prima in die Kulisse gepasst hat ! An diesem Tag war das Standesamt im Botanischen Garten und man konnte sich im Gewächshaus trauen lassen !
    LG Rebecca

  3. Auf der Suche nach leckeren Rezepten für meinen Mini-Gugl-Wettbewerb bin ich über deinen, zugegeben schon etwas älteren, Post gestolpert. Klingt lecker, werde morgen mal probebacken, allerdings mit in Whisky eingelegten Rosinen 😉 vielleicht hast du ja Lust, am Wettbewerb teilzunehmen? Bis kommenden Mittwoch kann man sich noch anmelden!

    Liebste Grüße, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.