Monkey Bread Tomate Mozzarella 4

Hallo Ihr Lieben,

ich bin Sarah vom Knusperstübchen und super glücklich, Euch heute eines meiner liebsten Sommer-Knusper-Rezepte zeigen zu dürfen. Denn Sommer bedeutet für mich nicht nur, Sonne, Strand, Eis und andere kühle Leckereien, besonders kulinarisch freue ich mich auch auf viele Grillabende mit den Liebsten. Diese geselligen Abende sind einfach die besten. Ganz besonders mit ein wenig schöner Musik und vielleicht einem Lagerfeuer zu späterer Stunde. Das ist einfach Sommer pur, oder was sagt Ihr?

Damit Ihr diese Zeit auch genießen könnt, habe ich ein Brot für Euch, das Ihr schon am Morgen vorbereiten könnt. Seine Ruhephase erhält es dann im Kühlschrank und sobald die Lieben den Grill anschmeißen, schiebt Ihr das Brot nur noch in den Ofen und fertig ist es 🙂

Hier im Knusperstübchen lieben wir solche Grillbeilagen. Sie schmecken in jeglicher Variation, sind gut vorzubereiten und so schön würzig, einfach die perfekte Ergänzung zum Grillgut. Natürlich findet Ihr im Knusperstübchen nicht nur herzhafte Grillbeilagen. Ich versüße Euch den Tag gerne auch mit einem kleinen Törtchen, Knusperkeksen oder im Sommer auch gerne mit einem No Bake Cheesecake. Was meint Ihr, kommt Ihr mich einmal im Knusperstübchen besuchen? Ich würde mich freuen.

… und nun Bühne frei für das Monkey Bread, gefüllt mit Tomaten und Käse.

Monkey Bread Tomate Mozzarella 2

Einkaufsliste:
Ofentomaten

1kg Kirschtomaten
3-4 Knoblauchzehen
1EL Puderzucker
1EL Salz
Pfeffer nach Belieben
Oregano, Majoran und Basilikum nach Belieben
4-5 EL Olivenöl
Außerdem Olivenöl zum Auffüllen

Für den Teig

7g Trockenhefe oder 20g frische Hefe,
460g Mehl (Typ 550)
190 ml lauwarmes Wasser
40ml lauwarme Milch
1 EL Rohrohrzucker
60ml Olivenöl + 1EL
1TL Salz
3-4 Frühlingszwiebeln
1EL gehackte Kräuter (Petersilie & Basilikum)
1TL Knoblauchpulver

Monkey Bread Tomate Mozzarella 7

Füllung

Ofentomaten nach Belieben
200g gerieben Mozzarella
100g Pinienkerne

Für die Kräuterbutter:

80ml weiche Butter
1TL Knoblauchpulver
Salz
Kräuter nach Belieben (Basilikum, Oregano, Majoran, Petersilie)

Außerdem:

1 kleines Eigelb vermischt mit 1 EL Milch
Geriebener Parmesan nach Belieben
Monkey Bread Tomate Mozzarella 5

So wird’s gemacht:

Für die Ofentomaten

Am Abend vorher die Tomaten waschen und halbieren, auf einem mit Backpapier oder Alufolie ausgelegten Blech mit der Hautseite nach unten legen. Knoblauchzehen andrücken und neben den Tomaten verteilen. Puderzucker über die Tomaten streuen, gleiches gilt für Pfeffer, Salz und Kräuter. Bei 100°C-120°C mindestens 1 Stunde trocknen – über Nacht im geöffneten Ofen weiter trocknen lassen. Tomaten in Gläser füllen, mit Olivenöl aufgießen und im Kühlschrank aufbewahren.

Monkey Bread ungebacken

Für den Teig

Hefe mit Zucker und lauwarmen Wasser vermengen und abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Frühlingszwiebeln fein hacken und gemeinsam mit den restlichen Zutaten zu dem Hefegemisch geben und zu einem homogenen Teig kneten (ca. 10 Minuten kneten). Nun Hände leicht mit Olivenöl „beschmieren“ und den Teig mit dem Olivenöl einreiben. Schüssel auch mit Öl ausstreichen und Teig in die Schüssel geben, abdecken und ca. 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Kräuterbutter zubereiten. Hierfür die weiche Butter mit allen Zutaten vermengen und abschmecken. Pinienkerne rösten.

Teig nochmal kurz durchkneten und in kleine Bällchen zupfen, platt drücken und mit 2-3 Tomaten sowie Käse befüllen, mit den Teigenden bedecken und zu einem Bällchen formen. In der Kräuterbutter wälzen und in eine Backform geben. So fortfahren bis kein Teig mehr übrig ist. Sobald der Boden komplett mit Bällchen belegt ist, die Hälfte der gerösteten Pinienkerne drüber streuen, teilen und jeweils zu einem Rechteck ausrollen. Mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank für min. 4 Stunden ruhen lassen (auch über Nacht). Aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Eigelb und Milch mischen und Teig damit bestreichen und Parmesan bestreuen und bei 200°C 20-25 Minuten backen.

Tomatenschnecken 1

Ich hatte eine kleinere Gugelform und so blieb noch Teig übrig. Deshalb habe ich mir noch eine zweite Variante überlegt. Für die Schnecken werden die Tomaten einfach mit Olivenöl und etwas Basilikum püriert. Der Teig zu einem Rechteck ausgerollt. Nun mit der Tomatenmasse bestreichen und etwas Käse über den kompletten Teig verteilen. Teig der Länge nach einrollen und in Schnecken schneiden. Diese in einer Backform nebeneinander anordnen und wie das Monkey Bread backen.

Monkey Bread Tomate Mozzarella 9

Ich hoffe, Euch und Dir liebe Rebecca, gefällt mein Knusper-Monkey-Bread. Vielen lieben Dank, dass ich Dein Gast sein durfte.

Alles Liebe

Sarah

Monkey Bread Tomate Mozzarella 8

 

3 comments on “Monkey Bread mit Tomaten und Käse vom Knusperstübchen”

  1. Oh Sarah, ich schmeiß mich gleich weg vor Lust auf dieses Brot!
    Bei mir gibts trauriges Rührei zum Frühstück und ich hab auch nichts mehr im Haus (jetzt so nach dem Urlaub) … da muss ich wohl noch ein bisschen warten.
    Ofentomaten hab ich noch nie gemacht, aber es klingt super!

    Liebe Grüße an euch zwei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.