Hirschfilet mit Pflaumensauce und Kürbisstampf // Venison fillet with plum sauce and smashed Pumpkin by http://babyrockmyday.com/hirschfilet-mit-pflaumensauce/ #Hirschfilet #Vension #cervena_Vension #nzvension #Werbung
Drucken Pin

Hirschfilet mit Pflaumensauce, Knackbohnen und dem Kürbis-Kartoffel-Stampf

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Kilo Kartoffeln weichkochend
  • 600 g Hokkaido Kürbis
  • 700 g Hirschfilet vom Neuseelandhirsch cervena
  • 100 g getrocknete Pflaumen
  • 200 ml Rotwein
  • Salz
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 2 TL Zucker
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • Muskat
  • 200 g Knackbohnen
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln und Kürbis schälen und würfeln und in Salzwasser kochen bis die Kartoffeln weich sind (ca. 15-18 Minuten). Pflaumen in Rotwein einlegen und 100 ml Wasser dazu geben. Das Hirschfilet kurz scharf anbraten (bei hoher Hitze) so das er rundherum Farbe annimmt, Mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt in eine ofenfeste Form geben, mit Alufolie abdecken und bei 120°C für 20 Minuten in den Backofen geben.
  • Die Pflaumen in dem Rotwein-Wasser pürieren und anschließend in einen Topf geben. Aufkochen lassen und 3 EL Balsamico, 2 TL Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Einkochen lassen, bis die Sauce eindickt, dann nur noch warm halten. In der Zwischenzeit die Knackbohnen kurz in einer Pfanne mit Salz und Pfeffer anbraten und anschließend beiseite stellen.
  • Wenn die Kartoffel fertig sind, das Wasser abgießen. 250 ml Milch zu dem Kartoffel-Kürbis-Mix geben und ordentlich mit Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker und Muskatnuss würzen und ordentlich durchstampfen.
  • Hirschfilet aus dem Ofen holen und nochmal ca. 2 Minuten ruhen lassen.Püree, Knackbohnen und Sauce auf einem Teller anrichten, das Filet aufschneiden auch zum Teller geben. Gerne noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer auf das Püree geben und ich habe noch einem Rosmarienzweig als Deko auf den Teller gegeben.