Blitzbrötchen für euren Frühstückstisch // Quick and easy breakfast buns by http://babyrockmyday.com/blitzbroetchen/ [Dieser Beitrag enthält Werbung] #Blitzbrötchen #Frühstück #Breakfast
Drucken Pin

Blitzbrötchen

Zutaten

  • 300 ml warmes Wasser nicht kochend heiß
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker es geht auch Honig, Agavendicksaft oder Zuckerrübensirup
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Brotgewürz
  • 50 ml Öl
  • 500 g Mehl

Anleitungen

  • Ofen auf 50°C vorheizen. Warmes Wasser, Salz, Zucker (oder Honig, Agavendicksaft, etc.), Brotgewürz und Hefe mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren, bis sich alles gut aufgelöst hat. Mehl und Öl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten, wenn er zu sehr kleben sollte, etwa mehr Mehl dazu geben.
  • Teig halbieren und entweder jede Hälfte in 3 Teile teilen oder jede Hälfte in weiter 6 Teile teilen. Den Teig dann rund wirken, so das Spannung entsteht. Die Teiglinge dann in eine Brötchenbackform z.B. die Burger Bread Form von SilikoMart setzten oder auf ein Backrost mit Backpapier geben. In den Backofen geben und bei 50°C für 10 Minuten gehen lassen, anschließend den Ofen auf 200°C drehen und für 20 (die kleinen) oder 30-35 Minuten (die großen) backen lassen.

Notizen

Wer möchte kann die 12´er Brötchen auch in einer 12´er Muffinform backen.
5% des Mehls kann man auch durch jede andere Mehlsorte ersetzten lassen (z.B. Vollkorn- oder Traubenkernmehl, Dinkelmehl bietet sich nicht dafür an).
Man kann auch diverse Körner dazu geben: Sonnenblumenkerne, gepoppten Amaranth, Müsli.
Man kann auch Körner oben auf geben.