Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupacakes/

Herzlich Willkommen zu unsere großen Zitronen-Aktion „If life gives you lemons – just squeeze“. 6 Tage lang dreht sich alles um die sauerste und sommerlichste Frucht überhaupt, die Zitrone. Und wo genau: na hier und bei Carina auf ihrem Blog „Like a piece of New York Cheesecake“

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

Ganz ehrlich, zu Anfang dachte ich: oh man, da gibt es ja hunderte Rezepte. Aber einiges viel bei mir leider flach, erst wollte ich ein Eis machen, aber dank dem Eismaschinen-Fiasko ist mir dazu die Lust vergangen. Dann wollte ich etwas kochen, Zum Beispiel Zitronen-Huhn, aber A) war es zu heiss und B) wird das bei mir wenn es so fertig gekocht ist, unansehlich und alle Familienmitglieder müssen warten bis ich fertig geknipst habe – Kochen also auch gestrichen. Bei den Backrezepten musste ich feststellen, gibt es auch viel was sich ähnelt…..also doch gar nicht so einfach wie ich dachte.

Und deshalb gibt es hier und heute Zitronen Cupcakes. Die liebe ich und um das Ganze noch etwas aufzupeppen, habe ich mir ein ganz besonders leckeres Topping ausgedacht. Ungünstig war nur die Tatsache, das in der Wohnung gefühlte 50 °C waren und draußen reale 34 °C das hat der Optik nicht gerade geholfen, aber that´s life und so ist das Topping nicht High-End sondern eher schmelzendes-Ende.

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

Zutaten Zitronen Cupcakes: 12 Stück in großen Förmchen

350 g Mehl
1 Pk. Backpulver
1 Pr. Salz
225 g Margarine oder Butter
300 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eier
300 ml Zitronenbuttermilch
Schale einer Bio-Zitrone
Saft einer Zitrone
200 g Frischkäse
1 Tafel Limetten-Joghurt-Schokolade (Weiße von Lindt) oder etwas ähnliches
Schuss Limoncello

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

Also Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren. Eier dazu geben. Schale einer Zitrone dazu geben und den Saft einer halben Zitrone, sowie die Buttermilch. Zum Schluss Mehl, Backpulver und die Priese Salz mischen und unterrühren, aber nicht zu lange. Dann den Teig ab in die Förmchen und je nach Befüllung der Cups, Förmchen 20-25 Minuten backen, ggf. dauert es länger, meine Tulpenförmchen waren definitiv länger drin. Stäbchenprobe also anwenden, wenn die Cupcakes oben Farbe annehmen, dann sollten sie raus aus dem Ofen. Temperatur: 175 °C.

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

Für das Frosting die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Wer das nicht hat: Schokolade in den Topf und bei niedriger Stufe schmelzen und öfters umrühren. Frischkäse mit dem Saft einer halben Zitrone verrühren, die geschmolzene Schokolade dazu geben und unterrühren. Das Ganze dann auf die Cup-Cakes geben. Ich habe über alle noch einen winzigen Schluck Limoncello gegossen. Auf Grund der 34 °C-Topping-Optik habe ich Hagelzucker mit gelber Lebensmittelfarbe gemischt und auf die Cupcakes gestreut und anschließend alle mit  Mini-Zitronen-Zucker-Gelee-Scheibchen dekoriert, die gibt es in der Backabteilung im Supermarkt.

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

Die Zitronen Cupcakes sollten gekühlt gelagert werden und auch gekühlt gegessen werden, denn es gibt nichts schlimmeres als zimmerwarmes Topping. Wieso und  weshalb das Ganze, könnt ihr hier noch mal nachlesen. Wer das Rezept für den Zitronen-Brombeer-Cheesecake noch nicht gesehen hat, hier lang.

Zitronen Cupcakes // Lemon Cupcakes by http://babyrockmyday.com/zitronen-cupcakes/

 

Zitronen Cupcakes
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 225 g Margarine oder Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 300 ml Zitronenbuttermilch
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Tafel Limetten-Joghurt-Schokolade Weiße von Lindt oder etwas ähnliches
  • Schuss Limoncello
Anleitungen
  1. Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren. Eier dazu geben. Schale einer Zitrone dazu geben und den Saft einer halben Zitrone, sowie die Buttermilch. Zum Schluss Mehl, Backpulver und die Priese Salz mischen und unterrühren, aber nicht zu lange. Dann den Teig ab in die Förmchen und je nach Befüllung der Cups, Förmchen 20-25 Minuten backen, ggf. dauert es länger, meine Tulpenförmchen waren definitiv länger drin. Stäbchenprobe also anwenden, wenn die Cupcakes oben Farbe annehmen, dann sollten sie raus aus dem Ofen. Temperatur: 175 °C.
  2. Für das Frosting die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Wer das nicht hat: Schokolade in den Topf und bei niedriger Stufe schmelzen und öfters umrühren.
  3. Frischkäse mit dem Saft einer halben Zitrone verrühren, die geschmolzene Schokolade dazu geben und unterrühren. Das Ganze dann auf die Cup-Cakes geben. Ich habe über alle noch einen winzigen Schluck Limoncello gegossen. Auf Grund der 34 °C-Topping-Optik habe ich Hagelzucker mit gelber Lebensmittelfarbe gemischt und auf die Cupcakes gestreut und anschließend alle mit Mini-Zitronen-Zucker-Geele-Scheibchen dekoriert, die gibt es in der Backabteilung im Supermarkt.