Winter Schoko Crossies by http://babyrockmyday.com/winter-schoko-crossies/

La la la ♫ ♪ ♫, ich liebe dieses Lied, auch wenn ich nicht unbedingt der Freund von Schnee in der Großstadt bin, aber darum geht es nicht, es geht um homamade, selfmade, Winter Schoko Crossies. Wieder so eine Sache bei der ich mir in den Hintern beissen könnte, ich hab schon mindestens 1 Myriade Euro ausgegeben für Schoko-Crossies und vor gefühlten Jahrzehnten gab es die mal in einer Winteredition  – und die war soooooo yummie und lecker – leider fand anscheinend nur ich das, weil es gab sie anschliessend nie wieder. Und weil ja nicht nur meine liebe Tauschpartnerin was von meinem Köstlichkeiten haben soll, sondern natürlich auch ich: gab es nur eine Lösung für den inneren Schrei => ihm zu folgen und sofort  Crossies zu zaubern.

Winter Schoko Crossies by http://babyrockmyday.com/winter-schoko-crossies/

Zutaten für Winter Schoko Crossies:

500 g Kuvertüre (ich habe 50 % Vollmilch und 50 % Zartbitter genommen)
25 g Palmfett
200 g gestiftelte Mandeln
1/2 Pk. Orangenaroma
1 Pk. Orangeat
1 handvoll Cranberries
50 g Cornflakes
1 TL Gewürzmischung aus Anis, Zimt, Muskat, Ingwer, Nelke

Palmfett und Kuvertüre langsam schmelzen und nicht zu heiss werden lassen. Dann einfach alle andern Zutaten dazu geben, gut umrühren und dann von der Masse kleine Häufchen auf Backpapier setzen und abkühlen lassen. Ich habe meine Crossies auf den Balkon gestellt, damit die Schokolade richtig fest wird. Aufbewahrt habe ich Sie auch im Kühlschrank, weil sie kalt am leckersten schmecken.

Beim essen gilt das „einmal ist keinmal Prinzip“ und „auf einem Bein kann man nicht stehen“ weil nach dem ersten muss man einen zweiten und einen dritten, und … und… und….

Winter Schoko Crossies by http://babyrockmyday.com/winter-schoko-crossies/

Das Rezept für die Winter Schuko Crossies kommt von Chefkoch.de, da war es aber weder winterlich – noch entsprach es meinem Geschmack. Ich habe die 50 % Zartbitter, die Gewürze, das Orangeat und die Cranberries hinzugefügt.

♪ ♫ ♪ Sleigh bells ring are you listening
In the lane snow is glistening
A beautiful sight oh we’re happy tonight
Walking in a winter wonderland ♪ ♫ ♪

9 comments on “Tipps für Weihnachten: Walking in a Winter Schoko Crossies Land”

  1. das sind aufgemotze Crossis ! Das ist ja noch besser als die Normalen. Jammi ! Danke für das schnelle und schöne Rezept 🙂

  2. Mir haengt gerade die Kinnlade auf dem Boden. Die weihnachtlichen Schoko-Crossies habe ich SO gerne gegessen! Aber anscheinend hat der gesammelte Crossie-Konsum von uns beiden nicht gereicht, um die Dinger fest ins Sortiment aufzunehmen. Toll, dass Du einen Ersatz zusammengebastelt hast! Die mache ich sowas von nach 🙂

    liebe Gruesse,
    Persis

    P.S. Wenn Du jetzt noch ein Duplikat der winterlichen Amicelli zusammentuefelt solltest, muss ich Dich leider heiraten 😉

    • Die Crossies haben eine Halbwertzeit von unter 24 Std. leider muste ich alle 120 Sekunden an den Kühlschrank laufen und „nur noch einen“ essen. Wunderbar wenn du sie nachmachst, dann mach gleich doppelt so viel – damit ich auch noch was von habe 🙂
      LG Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.