Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blogger-Event im Hard Rock Cafe Berlin © Clemens Bilan

Als Vegetarier in einen Burger Laden zu gehen, bringt nicht immer Freude mit sich. Mein Kind ißt kein Fleisch, das hat er eines Tages so für sich beschlossen. Auch mein Fleischkonsum hält sich wahrlich in Grenzen. Wenn ich anstatt Fleisch eine vegetarische Variante bekommen kann, dann nehme ich in der Regel diese.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/

Aber damit ist endlich Schluß, denn unter dem Motto #BeEdgyGoVeggie hat das Hard Rock Cafe, noch bis zum 13.November 2016, jede Menge tolle vegetarische Gerichte auf der Karte gesetzt. Und nicht nur das, ich durfte mich auch noch durch die gesamte, vegetarische Karte essen.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blogger-Event im Hard Rock Cafe Berlin © Clemens Bilan

 

Begonnen haben wir mit 2 Salaten, einem Pico de Quinoa Arugula Salad und einem Fennel, Beet & Orange Salad. Eigentlich stehe ich total auf Kriegsfuß mit Quinoa aber der Salat war geschmacklich so perfekt abgerundet, dass ich entgegen der Empfehlung, von allem nur zu kosten, den ganzen Salat aufgegessen habe. Der Fenchel-Rote Beete Salat war nicht so ganz mein Geschmack, die Kombination war mir ein Tick zu herb.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Ratatouille Flatbrat

Der nächste Gang war ein Ratatouille Flatbrat mit gegrilltem Gemüse. Lecker aber hat mich nicht ganz so vom Hocker gehauen. Als Ausgleich hab ich mich ausführlich durch die neuen saisonalen Cocktails getestet, die nennen sich Bold Sips und eingestimmt habe ich mich mit einem Spiced Cinnamon Mule.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Spiced Cinnamon Mule

Caroline von Caros Küche, die freundlicher Weise meine Sitznachbarin war, hat sich einen Blackberry Peach Bramble gegönnt (Foto unten). Im Battle hat der Blackberry Peach gewonnen, hier war die Balance zwischen Säure der Beeren und Süße der Limonade perfekt.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blackberry Peach Bramble

Unter weiter ging es mit Cauliflower Wings, Grilled Ratatouille Wraps und einem Cauliflower Burger. Also die Wraps waren wieder nicht so ganz meins, die Kombi aus dem Gemüse und der Würze hat mich persönlich nicht angesprochen. Dafür aber umso mehr die frittierten Blumenkohlröschen. Die wurden mit einer super leckeren Dip serviert, so dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, die zu essen. Der Burger hat das ganze dann nochmal getoppt. Die Kombination der Zutaten war so harmonisch, dass ich den Koch direkt fragen musste, auf was der Patty den nun besteht, da es geschmacklich nicht zu erraten war. Der Burger war absolut perfekt.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/Cailiflower Burger & Cauliflower Wings & Grilled Ratatouille Wraps
Cailiflower Burger & Cauliflower Wings & Grilled Ratatouille Wraps

In der Zeit haben wir weiter Cocktails probiert, zuerst den Peachy Keen Punch und dann den Mango Tequlia Sunrise, mein Favorit war in dieser Runde der Peachy Keen Punch.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Peachy Ken Punch
Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Mango Tequila Sunrise

Fazit: Auch für Vegetarier gibt es zur Zeit, jede Menge tolle Gerichte zur Auswahl. Wer denkt, das vegetarisch fade und langweilig ist, hat sich auf jeden Fall getäuscht, denn alle Gericht kommen mit der bekannten Hard Rock Würzung daher und reihen sich somit gut in die alte bekannten Gerichte ein. Und auch die Cocktails können sich sehen lassen, geschmacklich alle überzeugend, gibt es genug Auswahl um allen Wünschen gerecht zu werden.

Übrigens, einige der Gerichte können auch als vegane Variante bestellt werden
Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blogger-Event im Hard Rock Cafe Berlin © Clemens Bilan
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Einladung zum Tasting, anlässlich des Vegetarian Awareness Month in das Hard Rock Cafe Berlin. Meine Meinung dazu, stellt meine eigene dar und wurde durch die Einladung nicht beeinflusst.

Danke auch an Clemens Bilan, der das ganze Event fotografisch begleitet hat und die verschiedenen Stufen des „ich fotografiere mein Essen“ dokumentiert hat.

Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blogger-Event im Hard Rock Cafe Berlin © Clemens Bilan
Veggie Wochen im Hard Rock Cafe// Vegetarian Awareness Month at the Hard Rock Cafe by http://babyrockmyday.com/veggie-wochen-im-hard-rock-cafe/
Blogger-Event im Hard Rock Cafe Berlin © Clemens Bilan

1 comment on “Veggie Wochen im Hard Rock Cafe”

  1. Hach, das war schön! Ich fand ja das Flatbread mit am besten, aber der Quinoasalat war wirklich erstaunlich gut. Ich hab ja eigentlich eher meine Probleme mit Rucola, aber hier fand ich ihn auch voll ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.