Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Wir hatten letzes Jahr die Chance das leckerste Tiramisu überhaupt zu essen ! In unseren Flitterwochen in Rom, im Restaurant Goose, ein paar Schritte vom Petersplatz entfernt und um die Ecke unsere Pension. Eigentlich war es auch Wurst wo man Essen gegangen ist – es war einfach überall himmlisch lecker.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Ansonsten ist Rom ziemlich laut, voll, lecker und es gibt wirklich an jeder Ecke etwas zu beschauen und zu bestaunen. Die Stadt trieft nur so von Antike und unfassbar schönen Statuen, Gärten, Brunnen. Das Gute ist, es ist fast alles zu Fuß erreichbar. Ganz wunderbar ist auch die Verbindung von Rom mit dem Meer. Für genau 1 € besteigt man dort die S-Bahn und fährt direkt ans Meer, was wir auch einfach mal für einen Tag gemacht haben.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Unfassbar waren für mich die Menschenmassen die sich rund um alle Sehenswürdigkeiten gedrängt haben, egal ob Spanische Treppe oder Trevi-Brunnen es war unglaublich. Es ist unmöglich irgendwo alleine auf dem Foto zu sein, weil sich überall Heerscharen herumtreiben. Auf der Spanischen Treppe musste man anstehen um einen Sitzplatz auf den Stufen zu bekommen.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Dafür gab es aber auch ganz ruhige Orte, zum Beispiel am Botanischen Garten wo sogar Papageien in den Bäumen herumflogen.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Abends hatten wir das Glück das es noch eine riesige Show am der Engelsburg gab, wo unmengen von teuren Oldsmobilen durch die Stadt gefahren sind und die Burg auch ganz fantastisch beleuchtet war. Leider hat auf dem Flug von Paris nach Rom meine gute Kamera ihren Geist aufgegeben gehabt und mein werter Göttergatte hatte die Hoheitsgewalt über die verbliebene Kamera, so dass ich mit fast allen Fotos aus Rom unzufrieden bin.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Rom ist auf jeden Fall eine Reise wert, alleine schon aus kullinarischen Gründen und einmal im Leben muss man ja schliesslich auch das Colloseum, den Trevi-Brunnen und die Spanische Treppe gesehen haben. Ausserdem schmeckt das italienische Eis eh immer am besten.

Leider hat mein Tiramisu so gar nichts mit dem aus dem Restaurant gemeinsam, rangiert bei mir aber trotzdem auf Platz 2 der leckersten Tiramisus (Freunde lechtzen auch immer danach, das ich es mitbringe). Und hiermit folgt das Rezept, damit auch ihr in Zukunft angebettelt werdet, das leckerste Tiramisu ever endlich mal wieder beim nächsten Besuch mitzubringen.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Zutaten Tiramisu für eine grössere Form:

500 g Marcapone
5 EL Puderzucker
12 EL Eierlikör
1 große Packung Löffelbisquit
Kakao
gebrühten Kaffee

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

Marcarpone, Puderzucker und Eierlikör cremig rühren. Achtung wer vorkostet: das schmeckt irgendwie noch gar nicht gut, also Finger weg davon und lieber abwarten. Als unterste Schicht Löffelbisquit in die Form legen und die  ordentlich mit Kaffee übergiessen. Weg mag, kann die Löffelbisquit auch in Kaffee tauchen und dann in die Form legen, das hat bei mir aber immer so geschmaddert, also begiesse ich jetzt immer. Dann oben drauf schön gerade eine Schicht Marcarpone-Creme drauf. Und dann Kakao mit einem Sieb drüber verteilen und zwar gleichmässig, das nichts mehr frei ist. Dann wieder Löffelbisuit, Kaffe, Marcarpone, Kakao und dann die letzte Schicht: mit Kakao abschliessen.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/

DANN: ganz wichtig muss das Tiramisu einen ganzen Tag lang kalt stehen. So lange braucht es bis er richtig durchgezogen ist ! Ihr werdet sehen das es jetzt auch gar nicht nach Eierlikör schmeckt, sondern 100 % nach Tiramisu.

Tiramisu by http://babyrockmyday.com/tiramisu/Und keine Angst, die grössere Schüssel ist 100 % ratzfatz aufgegessen 🙂

9 comments on “Tiramisu”

  1. Wow, Flitterwochen in Rom hört sich ja auch toll an. Was die Menschenmassen angeht weiß ich genau was du meinst. Ich bin mit meinem Mann vor ein paar Jahren mal in Florenz gewesen … auch wundervoll und das Essen … ein Traum …. aber die Menschenmassen … puh! Dein Rezept werde ich gleich am Wochenende mal ausprobieren 🙂 Alles Liebe Sandra

  2. Oh, da würde ich jetzt wirklich gerne meinen Löffel reintauchen!! Mein bestes Tiramisu habe ich bei uns in München bei einem kleinen Italiener gefunden, es war allerdings kein klassisches, sondern ein helles mit Limoncello – aber sooo gut!
    Das mit den Menschenmassen in Rom kann ich nur bestätigen – ich war auch völlig geschockt und überfordert von der Tourischwemme, gerade in den Vatikanischen Museen war es die Hölle. Vielleicht sollten wir einfach mal im Winter dorthin …

  3. Hach, ich liebe Rom!! Und Tiramisu sowieso. Eierlikör reinzupacken finde ich aber ziemlich gewagt (weil Eikerlikör ist echt äääähhh!). Aber wenn du versprichst, dass es nachher nicht danach schmeckt, wird das leckerste Tiramisu ever natürlich ausprobiert 🙂

    Liebe Grüße ins kalte Berlin
    Carina

  4. Die Menschenmassen machen mir bei Staedtetrips auch dolle Angst. Jedes Mal schwoere ich mir erfolglos aufs Neue, dass der naechste Urlaub irgendwo verbracht wird, wo es gaaaanz ruhig ist 😉
    Tiramisu mit Eierlikoer finde ich ungewoehnlich, aber durchaus nachahmenswert. Vor ein paar Tagen habe ich einen Kuchenteig mit Eierpunsch gemacht – der schmeckte pur und ungebacken auch sehr, sehr baeh.

    liebe Gruesse,
    Persis

    • Ja Vorkosten geht da gar nicht. Als ich das erste Mal das Tiramisu gemacht habe, dachte ich auch das ist für den Müll, aber wundersamerweise transfomiert sich der Eierlikör zu einem echten Italiener und schmeckt einfach zu gut !
      Liebe Grüße Rebecca

  5. Hmmm ich liiiebe Tiramisu!
    Vielen Lieben Dank dass du meinen Blog in deinen Blogroll aufgenommen hast <3 habs gerade entdeckt und freue mich gerade wie wild 🙂
    Ich muss unbedingt auch einen erstellen…steht ganz oben auf meiner ToDo Liste. Werde dann an dich denken 🙂
    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Valeria
    http://www.littlecity.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.