Happy Birthday liebste Backschwester: Carina vom Blog Like a piece of New York Cheesecake feiert Bloggeburtstag und weil sie Cheesecake so sehr liebt, dürfen wir alle einen backen, denn das Motto von ihrem Blogevent ist: I love New York Cheesecake. Eiegntlich hatte ich vor einen Cheesecake mit Erdnüssen zu machen, aber da hat Carina ja leider schon vorgelegt, also musste etwas anderes her.

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Und da ich ein absoluter Fan bin von Tiramisu habe ich mir überlegt das ich einen echt italinischen Cheesecake machen werde. Und da ich kein passendes Rezept gefunden habe im Netz, habe ich selber eines kreiert, für einen Tiramisu Cheesecake.

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Ausserdem muss ich zu geben, dass ich etwas geschummelt habe, da der echte N.Y. Cheesecake eigentlich viel mehr Frischkäse beinhaltet und dadurch total cremig sind. Cremige Cheesecakes lassen sich aber nicht fotografieren, tausend mal probiert, aber nei was geworden 🙂 Also ich könnt die Angaben vom Quarck und dem Frischkäse einfach tauschen, dann ist es ein wirklich echter Cheesecake – versprochen!

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Zutaten Tiramisu Cheesecake: für eine kleine Springform und 2 Weck-Gläser

250 g Löffelbisquit
Frischen Kaffee (ich habe 5 Tassen gebrüht)
150 ml Eierlikör
4 EL Stärke
4 EL Puderzucker
4 Eier
500 g Magerquarck
300 g Frischkäse

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Ein paar der Löffelbisquits leicht zerbrechen und auf den Boden der Springform legen, auch in die Gläser zerbrochene Löffelbisquit legen. Dann mit dem Kaffee übergießen und mit einer Gabel zerdrücken, so das der Boden im Glas / in der Springform von dem Kaffe-Busquit-Mus bedeckt ist. Die restlichen Löffelbisquit in einer Schüssel geben und mit dem restlichen Kaffee komplett übergießen. Alles schön durchquetschen, es sollte eine saftige Masse sein. Die Springform für 15 Minuten bei 175 °C in den Backofen. Gläser können draussen bleiben.

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Magerquarck, Frischkäse, Eier, Eierlikör, Puderzucker und Stärke verrühren. Die Käsemasse vorsichtig auf das Kaffe-Mus geben, am besten vorsichtig mit einem Löffel rauf geben. In die Gläser habe ich 3 Schichten Kaffe-Mus (inklusive der untersten am Boden) und 3 Schichten Käsecreme geben. In die Springform habe ich zwei Schichten Kaffee-Mus (inklusive der untersten) gegeben.

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Bei 175 °C 40 Minuten der Kuchen, 20 Minuten die Gläser in den Backofen. Die Gläser habe ich in eine Auflaufform mit Wasser gestellt. Damit der Kuchen nicht reisst, habe ich auf den Boden des Backofens eine Kuchenkastenform mit Wasser gestellt. Die Gläser habe ich ausserhalb abkühlen lassen. Den Kuchen hab ich nach der Backzeit mit ganz leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen.

Tiramisu Cheesecake by http://babyrockmyday.com/tiramisu-cheesecake/

Der Tiramisu Cheesecake muss einen Tag in den Kühlschrank und schmeckt mit jeden Tag besser, den er länger steht. Vor dem essen mit Kakao bestreuen.

2 comments on “Tiramisu Cheesecake zum Geburtstag!”

  1. YAY YAY YAY! Cheesecake+Tiramisu=ganz große Kuchen-Dessert-Liebe! Vielen Dank, allerliebste Backschwester (und nicht vergessen, den Link noch unter dem Beitrag zu posten, damit du ins Lostöpfchen hüpfst 🙂

  2. Guten Morgen!
    Oh oh, ich glaube nein ich weiß das Rezept ist eigens für mich ;)! Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Tiramisu! Eine geniale Idee! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.