Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/
Novotel Paris 17

Wir haben unseren letzten Sommerurlaub (2015) in Frankreich verbracht und hatten die Idee auf dem Rückweg nach Deutschland in Paris einen kleinen Zwischenstopp einzulegen. Bereits bei der Buchung eines Hotels für den Städtetrip Paris, welches bestenfalls noch einen Parkplatz bereithält, sind wir schon an die ersten Grenzen gestoßen. Fast kein Hotel bietet ein Zimmer für 4 Personen an, liegt dann noch zentral oder verkehrsgünstig und ist bezahlbar. Nach ewigem Bewertungen lesen und Stadtpläne prüfen, haben wir uns für das Novotel Paris 17 entschieden. Wir haben hier ein Zimmer mit Frühstück zu einem erschwinglichen Preis bekommen und das Highlight, es gab für 48 Stunden ein Ticket inklusive, mit dem wir alle Verkehrsmittel umsonst nutzen konnten. Das Hotel lag ca. 900 m vom nächsten U-Bahnhof entfernt und wir haben nicht länger als 15 Minuten ins Stadtzentrum gebraucht. Das Hotel an sich was sehr stylisch und modern und das Frühstücksbuffet war wirklich fantastisch.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Da wir Mittag angekommen sind, hatten wir also 1,5 Tage die wir in Paris verbringen konnten. Leider hatte es das Wetter zu gut gemeint und es war an beiden Tagen über 30°C. Wir sind mit der U-Bahn erstmal zum Arc de Triomphe gefahren, haben da fleißig Selfies gemacht und sind dann direkt weiter zum Eiffelturm spaziert. Eiffelturm ist ja das absolute muss in Paris, kein Weg führt daran vorbei. Leider kann man da Glück oder Pech haben. Bei meinem ersten Besuch, mussten wir mehrere Stunden anstehen, dieses Mal hatten wir Glück und das Anstehen hat sich auf 60 Minuten beschränkt. Dafür war dann auch die oberste Plattform gesperrt. Die Kinder fanden es trotzdem ganz fantastisch.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Besonders witzig fanden sie die Glasböden, von denen man dirket nach unten schauen konnte. Da der Eiffelturm total überlaufen war, war die Schlange um mit dem Aufzug wieder nach unten zu kommen, so unglaublich lang, das wir uns entschieden haben, zu Fuß nach unten zulaufen, der Muskelkater am nächsten Tag war vorprogrammiert.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Auf der Wiese vorm Eiffelturm haben wir dann erstmal Pause gemacht und sind dann Louve gefahren. Da gab es dann die typischen Fotos mit Finger aus der Pyramide und allem PiPaPo.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Unter dem Louve ist das Carrousel du Louve mit jeder Menge Shops, unter anderen auch ein Pylones Shop in dem die Kinder dann shoppen durften. Danach ging es dann zu McDonalds (das ist die nackte Wahrheit). Danach haben wir uns langsam wieder aufgemacht Richtung Eiffelturm.

Mit einer kleinen Picknickdecke, Knabbereien und Getränken bewaffnet haben wir und dort mit hundert anderen auf die Wiese gesetzt und gewartet das aus der Dämmerung endlich Nacht wird und der Eiffelturm mit einem Lichtergewitter eine wunderschöne Show beginnt. An der Stelle hätte ich gerne ein Foto gezeigt, leider es verboten Bilder Abends vom Eiffelturm zu zeigen und auf meine Nachfrage hätte ich für 240,- € das Foto zeigen können….pfffffff..dann nicht!

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Der nächste Tag unseres Städtetrip Paris begann mit einem leckeren und großartigen Frühstück im Hotel. Danach sind wir zur Sacré-Cœur de Montmartre gefahren. Wichtig für alle die die Kirche besuchen, fotografieren ist absolut verboten und wird dort fast mit der Todesstrafe geahndet. Da mussten die Kindern dann bei den bunten Eiffelturm-Schlüsselanhängern zugreifen, die wirklich alle 2 Meter angebote wurden, Rund um die Kirche gab es jede Menge Souvenir-Shops, wobei einer dabei war, der jede Menge tolle Dinge hatte und wir wieder mit vollen Tüten abgezogen sind.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Danach ging es in das „Le Petit Musée du Cocholat“ was genau auf dem Weg zwischen Metro und Sacré-Cœur, wo es jede Menge aus Schokolade gibt, aber auch Süßigkeiten, Pralinen, Kekse und natürlich Macarons.Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/
Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Und schon ging es weiter zur Cathédrale Notre-Dame de Paris. Wir haben sie uns nur von aussen angeschaut. Da der Mister und ich bereits 2012 in Paris waren und dort die Kathedrale bei einem Gottesdienst besucht haben, was das auch okay so. Für alle die ein paar Tage länger in Paris sind, unbedingt zu einem Gottesdienst besuchen. Bei uns sag damals ein Kinderchor, das und die ganze Atmosphäre hatten mir fast ganz ehrfürchtig die Tränen in die Augen getrieben.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/

Von dort aus ging es weiter an den Seine entlang zum Park Jardin des Tuileries, in dem es jede Menge zu sehen gibt.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städte Trip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedte-trip-paris-mit-kindern/
Der Park ist wirklich groß, sehr gepflegt, hat Springbrunnen und viele Sitzgelegenheiten, ein Riesenrad, kleine Bistros und jeden Menge Statuen und einen Obelisken.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städte Trip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedte-trip-paris-mit-kindern/
Wir haben uns dort zu einem kleinen Picknick in den Schatten mit Decken gelegt, denn es war immer noch eine Affenhitze und die Füße haben dann doch auch langsam wehgetan.

Städtetrip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städtetrip Paris: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städte Trip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedte-trip-paris-mit-kindern/
Städtetrip Paris: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städte Trip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedte-trip-paris-mit-kindern/

Anschließend sind wir mit den Kindern wieder zu McDonald´s und danach gab es für alle noch ein Eis. Wir sind dann noch ein bisschen durch die Straßen geschlendert, anschließend zur Metro und noch in einen Supermarkt, um uns Proviant für die Rückfahrt nach Berlin einzukaufen.

Den Kindern hat der Städtetrip Paris übrigens wirklich gut gefallen, das Highlight bei beiden war übrigens der Eiffelturm und auch die Andenken werden bis heute gehütet, wie Goldbarren.

Städtetrip Paris: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedtetrip-paris-mit-kindern/Städte Trip: 48 Stunden in Paris mit Kindern // Travel to Paris with Kids by http://babyrockmyday.com/staedte-trip-paris-mit-kindern/

11 Tipps für Paris

  1. Hotel mit Metro-Anschluss buchen
  2. Ganztages Metro-Ticket kaufen
  3. Metro-Plan dabei haben
  4. öffentliche Verkehrsmittel nutzen, die Metro fährt teilweise im Minutentakt!!!
  5. Auto stehen lassen, denn der Verkehr ist heftig und es gibt keine Parkplätze
  6. Parkt das Auto in einem Parkhaus, alles andere zieht sofort Strafzettel nach sich
  7. in Paris gibt es an jeder Ecke Parks, besucht sie!
  8. jedes drittklassige Bistro hat bessere Tarts als du in ganz Deutschland je bekommen wirst, also kauf dir gleich mehrere Stücken
  9. Souvenirstände mit 0815-Kram nerven, sind aber die Rettung für müde und quengelige Kinder
  10. wenn dein Kind kein Coq-au-vin, kein Eqlair und keine andere kullinarische, französische Köstlichkeit essen möchte, dann geh zu McDonald´s und ihr habt alle Ruhe
  11. in jeden fanzösischen Kaff sprechen sie Englisch, nicht aber in Paris, also eine Übersetzter App dabei haben die offline auch funktioniert oder den guten, alten Langenscheidt griffbereit haben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.