6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Ich eröffne heute die kleine Serie: 6 Bloggerinnen – 1 Menü.  Mit dabei sind 5 weitere traumhafte Blogs mit wunderbaren Bloggerinnen, bei denen man auch so unbedingt mal vorbeischauen sollte:

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Für alle die mich heute zum ersten Mal lesen: Ich heiße Rebecca und bin hier auf meinem Blog die Bloggerin. Ich wohne in Berlin in einem zauberhaftem Plattenbau, habe zwei Kinder und esse für mein Leben gerne Kuchen. Neben Kuchen essen, trinke ich auch gerne mal einen Drink oder einen Cocktail, denn meine Kinder sind bereits seit langem „aus dem gröbsten raus“ und gehen direkt auf die Pubertät zu, so dass man jetzt eher mal einen „Schnaps braucht“. Denn die Probleme und Wehwehchen mit Kinder hören nicht auf, sondern verschieben sich nur: vom ersten Zahn, über  „Ich esse nur Fastfood – Gemüse und Obst rühre ich nicht“ an bis hin zu Jogginghosen sind auch bei Hochzeiten salonfähig.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

So jetzt aber zu 6 Bloggerinnen – 1 Menü. Wir stellen zusammen ein Menü für euch zusammen, wobei jede von uns einen Part übernehmen wird und die Zutaten sollten möglichst regional und saisonal sein. Das wird euch erwarten:

  • Aperitif
  • Suppe
  • Vorspeise
  • Hauptgang mit Fleisch oder Fisch
  • Hauptgang vegetarisch oder vegan
  • Dessert

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Und was für eine Überraschung, bei mir gibt es heute den Aperitif. Ich habe mich heute mal für ein Getränk ohne Alkohol entschieden, einen Shirley Temple. Wer trotzdem nicht auf den Alkohol verzichten möchte, kann gerne auch Wodka hinzufügen. Das gute an einem Cocktail ohne Alkohol ist, Kinder können mittrinken und niemand muss Angst haben, das ein Kind aus einem falschen Glas trinken könnte. Ja solche Probleme kennen Leute ohne Kinder nicht.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Der Shirley Temple ist der perfekte Cocktail: nicht zu süß und nicht zu herb und passt damit praktisch zu jedem folgenden Menü. Ausserdem sollte ja auch das Thema saisonal und regional einspielen, was bei einem Drink nicht ganz so einfach umzusetzen ist.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Zutaten für einen Shirley Temple Cocktail:

15 ml Grenadine Sirup
15 ml Lime Sirup
200 ml Ginger Ale
1 handvoll Eiswürfel oder Crushed Ice
Frische Kirschen
1 EL Zucker
1 EL Sirup

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Wichtig ist mindestens einen Tag vorher die Getränke kalt zu stellen und die Eiswürfel einzufrieren. Ich bin ein Fan von Wegwerf-Eiswürfelbeuteln. Warum? Die Eiswürfel sind im Beutel und ziehen keine Gerüche von Kräutern und Co. an.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Für den Zuckerrand gebt ihr einen Eßlöffel Zucker auf eine Untertasse, sowie einen Eßlöffel Sirup auf einen zweiten Unterteller. Das Glas in den Sirup stellen, danach in den Zucker stellen und drehen, dann kurz trocknen lassen.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

 

Jetzt die Getränke bereit stellen. 15 ml Grenadine Sirup und 15 ml Lime Sirup in das Glas geben. Crushed Ice macht sich immer besser als ganze Eiswürfel, dafür lege ich die Eiswürfel in einen Zip-Beutel, drücke die Luft raus und verschließe diesen. Dann nehme ich ein Nudelholz und knüppel auf die Tüte  – fertig ist das Crushed Ice. Also Eis ins Glas geben und jetzt vorsichtig das Ginger Ale aufgießen und zwar so viel, bis das Eis leicht bedeckt ist. In das Glas könnt ihr jetzt frische Kirschen geben. Die sind nicht nur ein totaler Hingucker, sondern schmecken auch noch super.

6 Bloggerinnen - 1 Menü: als Aperitif einen Shirley Temple // Shirley Temple Drink by http://babyrockmyday.com/shirley-temple/

Kirschen haben gerade jetzt Saison und ihr bekommt Sie an jeder Ecke. In Berlin ist es manchmal nicht immer ganz so einfach diese regional zu bekommen. Ich empfehle dazu den Wochenmarkt. Hier bei uns in Wilmersdorf findet der dienstags und donnerstags z.B. in der Eberbacher Straße statt. Hier werden regionale Waren, immer ganz frisch angeboten, wir schlendern wegen den Gerüchen und der großen Auswahl immer gerne über den Markt, vielleicht auch für euch mal eine Idee. So ich wünsche euch viel Spaß mit dem nächsten Gang und hoffe das der Shirley Temple bei dem ein oder anderen demnächst in den Gläsern landen wird.

Shiley Temple Rezept Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.