Schokoladen Muffins

Schokoladen Muffins – etwas wo ich mich nie so richtig angetraut habe. Leider haben führende Coffee-Shops saftig, schokoladige Muffins die einfach so gut schmecken, dass ich Angst hatte leider kein so leckeres Teilchen hinzubekommen.

Schokomuffins1

Schokomuffins8

Also hab ich wild gesucht und bin mal wieder bei „Call me Cupcake“ fündig geworden. Neben bereits nach gebackenem, wie dem Keks im Topf und dem Karamell-Schoko-Oreo-Cheesecake hab ich sogar ihr aktuelles Torten-Buch hier zu liegen, welches ich euch schon seit einer gefühlten Ewigkeit vorstellen möchte.

Schokomuffins2

Ich verfalle doch immer den gleichen Blogs 🙂 Das Original-Rezept findet ihr direkt hier.

Schokomuffins3

Zutaten für 12 Muffins:
300 g Mehl
80 g Kakao
1 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
250 g Zucker
100 g geschmolzene Butter
250 ml Buttermilch (ich hab 400 ml gebraucht)
2 Eier
100 g Schokolade 70%
50 g Schokostücke (backfest)

Schokomuffins9

Schokomuffins4

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier und Buttermilch unterschlagen. Mehl, Natron, Salz, Kakao und Backpulver mischen und unter die Masse heben. Schokolade hacken und erst unter den Teig rühren kurz bevor ihr den Teig in die Muffinförmchen füllt. (Da bei mir der Teig doch recht kompakt war, musste ich mehr als 250 ml Buttermilch dazu geben.)

Schokomuffins5

Teig in die Muffinförmchen und die restlichen Schokostücke auf dem Teig verteilen. Bei 200°C  ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe, ansonsten 5-10 Minuten weiter backen.

Schokomuffins6

Die Muffins sind wirklich schokoladig und absolut saftig.

Schokomuffins7   Schokomuffins10

5 comments on “Schokoladen Muffins”

  1. Bäääääm! Jetzt sitz ich hier, bewundere deine Muffins und will auch einen! Nein, zwei! Schönen Dank, dass du mir soooo den Mund wässrig gemacht hast! 😀 Die Muffins sehen einfach oberschokoladig-himmlisch aus…

  2. Hallo! Sehen toll aus! Ich suche schon ewig Formen wo so schöne hohe Muffins rauskommen! Wie hast du das gemacht, worin hast du gebacken?
    Die 2. Frage: Die Muffins schmecken bestimmt bitter, nach der herben Schokolade oder? Wie kann ich sie süßer machen, einfach durch Vollmilchschololade ersetzen, hat bei mir bei einer Schokotarte nicht funktioniert (die is extrem fettig geworden).

    • Hallo Ana, also eiegntlich schmecken die nicht bitter, aber wenn du dunkele Schokolade nicht so gerne magst, dann misch einfach die Schokolade im Verhältnis 50%/50%. Also du nimmst 50% ganz normale Vollmilch und 50% Zartbitter. Oder auf einigen Schokoladen steht drauf wieviel Kakaoanteil enthalten ist. 63% gibt es und die ist eigentlich okay und auch kindertauglich!
      Ich backe die Muffins immer in Tulpenförmchen (z.B. diese hier: https://www.sugarqueen.de/. Diese stelle ich dann in eine Muffinform und schon werden die Muffins schön hoch!
      Liebe Grüße Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.