Das kleine T. hatte Geburtstag und wünschte sich sehnlichst eine Dino-Party. Dino ist gerade ein ganz grosses Thema. Hatte ich mich doch so gefreut, dass das große T. sich dafür so gar nicht interessiert hat und dachte irgendwie bleib ich zwischen Muldenkipper, Kipplaster und Polizeieinsatz davor verschont – aber falsch gedacht.

Dino Muffin Set

Für die Kiddies gab es einen kleinen Mini-Zebra-Kuchen. Das Rezept stammt von „Der Muss haben sieben Sachen“ und sieht Innen wie ein  Zebrastreifen aus. Ich hab diesmal eine Mini-Springform genommen, da die Kinder erfahrungsgemäß nämlich meistens nur ganz wenig essen. Den restlichen Teig hab ich in super süsse Muffinförmchen mit Dino-Print getan. Passend dazu gibt es im Set Dino-Pieker dazu und das war auch der absolute Hit und mussten auch mit nach Hause genommen werden. Muffin-Set, Servietten und Girlande (siehe weiter unten) kann man alles bei „Party-Princess“ erstehen, dort kann man zu wirklich fast allen Themen die tollste Deko bekommen.  Den kleinen Zebra-Kuchen hab ich mit einem großen Dino getoppt den ich in den Schokoüberzug gesteckt habe.Dino-Kuchen

Dino

Kleine Zuckerstreudeko in Dinoform hatte ich auch noch bekommen. Dann gab´s noch Dino-Kekse, die ich mit Zuckerguss bemalt hatte. Zum Mitnehmen hat jedes Kind eine kleine Süssigkeitentüte bekommen. DIY aus Stulle-Tüten ♥

Tüten

Für Zwischendurch gab es Kakao aus Milchfläschen mit Strohhalm (auch bei Party-Princess“ zu bekommen) und Dinoschmuck. Zusätzlich hatte jedes Kind einen kleinen Mini-Dino an seinem Platz.

Die Papierlabels habe ich ausgedruckt und mit Masking-Tape befestigt. Die Labels für die Strohhalme habe ich zusammen geklebt  und dann mit der Schere zwei horizontale Schnitte gemacht und den Strohhalm dann dort durchgesteckt. Damit auch alle Kinder die richtige Haustür finden haben wir noch ein Poster gebastelt und es draussen angehängt.

6 comments on “Dino-Party – Kinderparty”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.