Curry Kokos Kürbis Suppe

So auch wenn der Winter diesesmal später anfängt oder vielleicht auch so gar nicht kommen mag, etwas kalt ist es trotzdem draussen und was gibt es da besseres als eine wärmende Suppe ? Genau gar nichts! Deshalb heute eine Kürbis Kokos Karotten Suppe.

Curry Kokos Kürbis Suppe

Keine Feier ohne Suppe

Die hier hab ich für eine Feier gekocht, ich finde Suppen immer besonders praktisch auf Feiern, da man sie am Vortag kochen kann und am nächsten Tag nur noch aufwärmen brauche. Und da jede Suppe am nächsten Tag noch besser schmeckt – bietet es sich ja geradezu förmlich an.

Curry Kokos Kürbis Suppe

Zutaten für die Kürbis Kokos Karotten Suppe:

3 Stangen Zitronengras
1 Stück Ingwer ca. 2×3 cm
2 Möhren
1/2 Hokaido-Kürbis
2 Dosen Kokosmilch
250 ml Wasser
3 handvoll rote Linsen
Kardamon
1 gr. TL Curry Paste
1 TL Curry Pulver
1 TL Garam Massala
250 ml Mangosaft

Curry Kokos Kürbis Suppe

Das Zitronengras halbieren und aus dem unteren Teil das weiche Innere herausschneiden und klein hacken. Ingwer schälen und klein hacken. Kürbis würfeln, Karotten reiben. Ingwer und Zitronengras in Öl anbraten, Karotte und Kürbis dazu geben. Das Ganze mit Kokosmilch und Wasser aufgießen.

Curry Kokos Kürbis Suppe

Gewürze und Rote Linsen dazu geben und den Mangosaft dazu geben. Die Suppe mindestens eine Stunde auf kleinster Flamme kochen lassen. Zum servieren kann die Kürbis Kokos Karotten Suppe mit Chili oder Harissa bestreut werden.

Curry Kokos Kürbis Suppe

Wie scharf die Suppe werden soll, kann jeder durch das Curry selber entscheiden, Vorsicht bei der Currypaste, die ist immer viel schärfer als das handelsübliche Currypulver.

Curry Kokos Kürbis Suppe

2 comments on “Kürbis Kokos Karotten Suppe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.