So meine lieben: Donna Hay, „Keine Zeit zum kochen“ gab es schon hier und die Pancakes hier. Ich bin ja so ein Mensch der am liebsten erst mal das kocht oder macht, was ihm am leckersten schmeckt. Dieses mal habe ich aber etwas gemacht, was ich bis vor dem Tag wo ich es gemacht habe, nicht gegessen habe: Müsli. Ich hab es immer wieder probiert, aber nee – es ging halt gar nicht.

Knuspermüsli // Granola by http://babyrockmyday.com/knuspermusli/

Also hab ich den Rest der Bande gefragt, wollt ihr selbergemachtes Müsli: jaaaaaaaaaaaaaaa… schrie es, na dann Donna, legen wir mal los.

Knuspermüsli // Granola by http://babyrockmyday.com/knuspermusli/

Zutaten Knuspermüsli:

 

Sahne Joghurt (bei 4 Personen lieber mehr als weniger) 500g
2 Äpfel
25 g Butter
2 EL Wasser
2 EL Ahornsirup
1 Priese Zimt

Für das Müsli:

500 g Haferflocken
200 g  gemischte Nüsse (ich habe Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse genommen)
2-3 EL Sesam oder Sonnenblumenkerne
100 g gescmolzene Butter
120 ml Ahornsirup (Honig geht auch, oder Hälfte/Hälfte)
100 g brauner Zucker
2 TL Zimt
4 EL Kakao

Knuspermüsli // Granola by http://babyrockmyday.com/knuspermusli/

Für das Müsli alle Zutaten in eine grosse Schüssle geben und gut vermengen. Dann alles auf ein Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist, geben. Bei 175 °C dann 30-40 Minuten backen. Alle 10 Minuten die ganze Masse wenden, damit alles schön knusprig wird. Das Müsli dann gut abkühlen lassen. Da man jetzt jeden Menge Müsli hat, gut verschlossen aufbewahren, damit es knusprig bleibt.

Knuspermüsli // Granola by http://babyrockmyday.com/knuspermusli/

Die Äpfel schälen und wie man es mag klein würfeln oder in Scheiben schneiden. 2 EL Wasser, 25 g Butter, 2 EL Ahornsirup und eine Priese Zimt in eine kleine Pfanne geben und erhitzen. Dann die Apfelstücken dazu geben und leicht karamelisieren lassen (ca. 5 Minuten).

Den Joghurt in eine Schüssel oder Gläser füllen. Ich habe zuerst 50 % Joghurt genommen. Darauf dann die Äpfel und die Sauce geben. Wieder Joghurt oben drauf und zum Schluß das Knuspermüsli.

Fertig !

Fazit: Eigentlich war das Müsli ja für meine Kinder gedacht, aber schon die Tatsache das sich darin der Apfel befand, war nichts für den mäkeligen Großen, und weil man ja unter Gruppenzwang steht, hat der Kleine es dann auch nicht gegessen. Dafür aber der Mister Rock my Day und ich. Und es war so lecker. Die Karamell-Sauce mit den Äpfeln ist schon ein Traum und das Knuspermüsli kann besser gar nicht sein. Wir haben zwischendurch immer mal in das Müsli-Glas gegrabscht und haben den Knusperkram so weggeknabbert.

Wir haben uns das schon öfters zum Frühstüch gemacht und wenn man so ein großes Glas davon ißt, ist man für den Vormittag echt gut gesättigt. Also von mir 5 Sterne ☆☆☆☆☆

Knuspermüsli // Granola by http://babyrockmyday.com/knuspermusli/

Übrigens könnt ihr noch bis zum 30.04.2013 drei Bücher gewinnen ! Hier und hier !

4 comments on “Knuspermüsli mit Karamell-Äpfeln”

  1. Bis vor einigen Jahren haette man mich mit Muesli jagen koennen, aber mittlerweile kann ich gar nicht mehr ohne! Das Muesli von Misses Hay hat es kalorientechnisch faustdick hinter den Ohren aber es laesst sich bestimmt gut entschaerfen, ohne dass der Geschmack leidet. Lecker klingt die Kombination allemal.

    Morgen gibbet hier uebrigens Deine mexikanische Suppe. Ich freu mich drauf!

  2. Das sieht ja echt lecker aus. Ich esse auch gerne Müsli, allerdings meist nur Knuspermüsli und ohne getrocknete Früchte, wenn dann mit frischen. Wird bei Gelegenheit mal ausprobiert!
    LG Nicole

  3. Donna Hay ist wunderbar! „Hast du ein Ei im Kühlschrank, hast du auch was zu essen“ oder so ähnlich 🙂

    Deine Fotos sind wie immer wuuuunderschön ♥

    Allerliebste Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.