Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

Es gibt Tage da sollte man morgens nicht aus dem Bett aufstehen, da sollte man keine technischen Geräte bedienen oder lieber nicht in den Spiegel schauen. Und dann gibt es auch Tage da sollte man keine Kekse fotografieren, sie nicht anschließend verspeisen um dann letztendlich festzustellen, dass die Fotos alle leicht unscharf sind.Herbst Plätzchen10

Ich habe euch am Montag das neue Backbuch Plätzchenrezepte vom ZS-Verlag vorgestellt. Heute gibt es ein kleines Herbst Mürbekekse Rezept und nicht nur das, ich habe mich auch an das verzieren der Kekse getraut. Das Ergebnis zeigt, das auch Personen mit 2 linken Plätzchenhänden etwas halbwegs ansehbares hinbekommen! Ich bitte alle Profi-Keks-Backer und Profi-Keks-Verzieher wegzugucken, dass ist heute Kekse für Dummies! Die ersten Kekse nach dem gleichen Rezept gab es bereits an Halloween.

Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

Zutaten für die Herbst Mürbekekse:

200 g Mehl
140 g weiche Butter
60 g Puderzucker
Zitronenaroma (diese kleinen Flächen im Backregal, davon die Hälfte)
1 Pr. Salz
1 Ei

Für die Deko:

1 Eiweiß
250 g Puderzucker
1/2 TL Zitronensaft oder Wasser (ggf. mehr)
Tülle und Spritztüte aus dem Supermarkregal
Lebensmittelfarbe

Herbst Plätzchen8

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und alles ganz fix zu einem Teig verkneten. Den dann in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Dann den Teig mit Mehl ausrollen und die gewünschten Formen ausstechen. Dann vorsichtig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen. Bei 175°C 6-8 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

Das Eiweiß, den Puderzucker und den Zitronensaft/das Wasser in einer Schüssel zu einer steifen, glänzenden Glasur vermengen. Wer keine weiße Glasur möchte, gibt ein bisschen Lebensmittelfarbe dazu.  Die Konsistenz sollte so sein, dass wenn ihr mit einem Messer die Masse zerteilt, sie 10 Sekunden brauchen sollte, bis sie wieder in ihre ursprüngliche Form zurück geflossen ist.

Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

Die Masse in eine Spritztüte geben. Ihr benötigt dazu auch eine Lochtülle. Ein Set aus Spritztüte und Tülle bekommt ihr im Supermarkt, bei den Zahnstochern und Dosenöffnern. Ihr fangt außen an eurem Keks an und tragt einen äußeren Rand aus. Danach füllt ihr das Innere aus. So verhindert ihr, das die Glasur vom Keks läuft.

Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

Ihr könnt nach der ersten Schicht, die zweite anders einfärben und dann Muster auf den Keks bringen. Meine Versuche sollen Blätter darstellen. Sie restlichen Kekse habe ich nur mit bunten Streuseln belegt. Die Glasur trocknet recht schnell. Bei mir zu Hause waren alle ganz verzückt von den Keksen. Die Kekse sollten trocken gelagert werden.

Herbst Mürbekekse // Autumn Cookies with royal icing by http://babyrockmyday.com/herbst-muerbekekse/

 

3 comments on “Herbst Mürbekekse mit Royal Icing”

  1. WOHOW!
    Die sind wirklich super niedlich! Mürbekekse sind bei uns im Büro total der Renner und mit dieser niedlichen Verzierung bestimmt rucki zucki aufgenascht! Wir werden die Kekschen die Tage in unserer Küche nachkochen und sind gespannt, ob die genauso gut schmecken wie sie aussehen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.