Getrocknete Tomaten Suppe

Hallo und herzlich willkommen zur großen Suppen-Sause von Like a piece of New York Cheesecake und mir. Wer schön länger dabei ist, kennt das schon, denn wir haben bereits eine Cheesecake-Aktion, eine Zitronen-Aktion und eine Osterfrühstücks-Aktion zusammen gemeistert. Praktisch funktioniert das so: täglich postet wir abwechselnd ein leckeres Suppen-Rezept und euch darf dann das Wasser im Mund zusammen laufen.

Getrocknete Tomaten Suppe 3

Ja und bei unserer jetzigen Aktion gibt es Suppe, den Suppe ist unterbewertet und irgendwie nie so richtig im Mittelpunkt. Suppe wird meistens belächelt und nie im Restaurant bestellt. Ich habe Suppe früher auch nicht gemocht, weil ich schon beim Wort an eine langweilige, nach Maggi schmeckende Leberknödel-Suppe gedacht habe, nach der man immer noch Hunger hatte. Aber die Zeiten sind vorbei! Ich habe eine Suppe aus getrockneten Tomaten im Gepäck.

Getrocknete Tomaten Suppe 4Zutaten für die getrocknete Tomaten Suppe:

50 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt!)
1 Schalotte
800 g Möhren
200 g Kartoffeln
1/4 l Orangensaft
1 EL Zucker
500 ml Gemüsebrühe

Getrocknete Tomaten Suppe 5

Die getrockneten Tomaten in eine Schüssel geben und mit 500 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 15 Minuten einweichen lassen. Die Möhren und die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Schalotte ebenfalls klein schneiden und mit etwas Öl in einem Topf andünsten. Die Kartoffeln und Möhren dazu geben und den Zucker in den Topf geben. Das Ganze kurz karamellisieren lassen. Dann die Wassertomaten samt dem Wasser dazu, sowie den Orangensaft und die Brühe. Jetzt 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.Getrocknete Tomaten Suppe 6

Mir Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Mit Basilikum und Aufgeschäumter Milch oder saurer Sahne servieren. Dazu passt auch gut eine Scheibe Ciabatta. Das Rezept habe ich übrigens bei  Lecker.de gefunden.

Getrocknete Tomaten Suppe 7

4 comments on “Suppen Sause mit einer Getrocknete Tomaten Suppe”

  1. Liebe Rebecca,
    ich finde auch, dass wir Suppen viel mehr Aufmerksamkeit geben sollten! Es gibt so unendlich viele spannende Varianten und gerade jetzt im Winter gibt es nichts Besseres, um sich genüsslich aufzuwärmen. Getrocknete Tomaten habe ich bisher nicht für Suppe verwendet, die Idee finde ich klasse! Vielen Dank für die Anregung und liebe Grüße, Theresa

  2. Tomatensuppe ist die Geheimwaffe schlechthin, weil sie das ganze Jahr über schmeckt (im Sommer auch gerne kalt)! Die getrockneten Tomaten sind jetzt bestimmt ganz super, weil die „normalen“ Tomaten um diese Jahreszeit nicht so dolle schmecken. Tomatensuppe rockt!

    Liebste Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.