Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Ich habe euch vor ein paar Tagen das Buch „Brote einfach handgemacht“ vorgestellt und natürlich habe ich euch ein Rezept aus dem Buch mitgebracht. Ich hatte mich als allererstes an ein einfaches Rezept gemacht, an Romans Fünfkernbrot, bei mir dann Dreikernbrot. Das besondere an den Rezepten ist, dass sie keinen Sauerteig benötigen und nicht geknetet werden müssen. Dafür haben Sie eine lange Ruhezeit von 12 oder mehr Stunden.Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Zutaten für Romans Fünfkernbrot, alias mein Dreikernbrot

1/2 TL Hefe
500 ml Wasser
1,5 TL Salz
1 TL Rohrzucker
75 g geriebene Karotte
2 EL Olivenöl
75 g Fünfkornmischung
50 g zerstoßener Weizen

So da geht es los, ich weiss weder was eine Fünfkornmischung ist, noch habe ich Weizenkörner zu Hause! Also habe ich Mischung aus Pinienkernen, Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen genommen. Davon dann 125 g!
25 g Haferflocken
525 g Weizenmehl

Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Wasser in eine große Schüssel geben und darin die Hefe auflösen. Karotten reiben und in die Flüssigkeit geben. Jetzt alle anderen Zutaten dazu geben und  mit einem Holzlöffel alles gut vermengen (ich vermenge immer alles mit der Hand). Dann den Teig abdecken (Frischhaltefolie) und für mindestens 12 Stunden stehen lassen.

Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Nach der Ruhezeit soll der Zeit gefaltet werden, eine Anleitung von Plötzblog findet ihr dazu hier.  Dann sollte der Teig nochmals abgedeckt ruhen, hier auch nochmal für 2 Stunden. Danach heizt ihr euren Backofen auf 250 °C auf uns stellt einen feuerfesten Topf in den Ofen. Wenn die Temperatur erreicht ist, holt ihr den Topf mit Handschuhen aus dem Ofen, bemehlt den Topfboden ein und gebt den Teig in den Topf. Jetzt die Körner auf den Teig geben, diese mit einem nassen Backpinsel leicht festdrücken, Deckel auf den Topf geben und ab in den Ofen.Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Jetzt bei 250°C 30 Minuten backen lassen. Nach den 30 Minuten den Deckel (Achtung heiß) abnehmen und das Brot min. 20 Minuten (bei mir 35 Minuten) bei 225°C weiter backen lassen. Danach das Brot aus der Form/Topf holen und gut abkühlen lassen. Wer keinen geeigneten Deckel hat, kann das Brot auch mit Alufolie abdecken. Das schwierige hier ist, das die Folie eine Haube bilden sollte, damit das Brot nicht später daran festpappt (ist mir passiert). Wie man auf den Fotos sieht, ist das Brot schön großporig. Die dunkle Farbe des Teiges kam zustande, in dem ich einen kleinen Teil des Mehls durch Traubenkernmehl ersetzt habe. Das Dreikernbrot hält sich mehrere Tage im Brotkasten.

Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

Ich habe jetzt schon einige Rezepte ausprobiert und habe auch einmal komplett auf das Falten des Teiges verzichtet, auch da ist das Brot ganz wunderbar geworden. Um dir das Rezept herunterzuladen klickst du einfach auf das Bild, oder schaust dich auf der Rezepteseite um.

Dreikernbrot // Selfmade Bread with triple seeds by http://babyrockmyday.com/dreikernbrot/

 

1 comment on “Romans Fünfkernbrot alias Rebeccas Dreikernbrot”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.