Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Kennt ihr Pinterest ? mein aller liebster Internet-Aufenthaltsort und nicht nur das, auch die größte Inspirationsquelle überhaupt. Kekse dekorieren, Party ausrichten, Tassen bemalen, Kissen nähen – egal was, es gibt dazu 1001 Idee auf Pinterest.

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Und wie ich da so herum schmökere sehe ich plötzlich Kekse – nicht irgendwelche – sondern perfekt in Szene gesetzte Schoko-Cookies. Ein Klick auf das Bild zeigt, das es von der Seite: Top With Cinnamon stammt. Keine 5 Minuten später stand ich in der Küche und habe an meinem Double Chocolate Toffee Cookies Teig gerührt.

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Die fertigen Cookies sind bis heute die besten die ich je gegessen habe. Perfektes aussehen, perfekte Konsistenz, perfekter Geschmack. Und dann die Füllung: Nutella & Toffifee, besser geht es nicht. Und damit euch auch bald der beste Keks der Welt widerfahren kann, kommt hier das Rezept, welches ich von hier habe.

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Zutaten Double Chocolate Toffee Cookies:

110 g Butter
350 g brauner Zucker
55 g Kakao
2 Eier
¾ TL Backpulver
260 g Mehl
100 g Schokodrops (70 %)
Salz
Nutella
Toffifee

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Butter in einen Topf schmelzen. Braunen Zucker dazu geben und von der Platte nehmen. Etwas abkühlen lassen und die Eier unterrühren. Backpulver und Mehl mit einer Prise Salz mischen und unterrühren. Zum Schluss die Schokolade unterrühren. Ich hatte Schokodrops mit 70% Kakaoanteil. Aus dem Teig ca. 20 größere und 20 kleinere Bällchen formen. Die großen Bällchen leicht andrücken und auf ein Backpapier ausgelegtes Blech legen. In die Mitte jedes Cookies ein Loch drücken. In die Hälfte der Cookies ein Toffifee in das Loch drücken in die restlichen Nutella geben. Jetzt die kleineren Bällchen mit der Hand flach drücken und auf die Cookie-Unterteile legen und leicht festdrücken (sonst läuft die Nutella und der Toffifee aus). Zum Schluss auf jeden Cookie eine Prise Salz geben. Hier vielleicht kein gewöhnliches Haushaltssalz nehmen, sondern ein gutes, ich habe ein „Sel de Guérande“ genommen, ein grobes hell braunes Salz.

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Jetzt bei 180 °C 8-10 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen. Verschlossen in einer Dose oder einem Glas aufbewahren, falls die Double Chocolate Toffee Cookies überhaupt so eine lange Überlebensdauer haben.

Double Chocolate Toffee Cookies by http://babyrockmyday.com/double-choc-toffee-cookies/

Liebe auf den ersten Blick (oder Biss) ♥ Übrigens sind diese lecker-schmecker Cookies mein Beitrag für das neuen E-Mags „Kleinigkeiten„, reinschauen lohnt sich also ♥

13 comments on “Double Chocolate Toffee Cookies”

  1. Boah, die sehen ja echt lecka aus! DIE muss ich auch nachbacken.
    Die gehen definitiv nicht nur in der Weihnachtszeit. Mir läuft glatt das Wasser im Mund zusammen. Danke für das Rezept.
    liebe Grüße, Jana

  2. Yummy, ich hab die am Samstag gemacht- es ist keiner mehr da. Jeder der probierte, fand die soooooo lecker- mhhhhhh. Das Rezept bleibt gaaaanz oben liegen zum nochmal machen

  3. Oh Gott das ist der absolute Traum. Ich liebe Schokolade wirklich über alles. Da ich meistens aber darauf achte selten welche zu essen, weil ich sonst nicht mehr aufhören kann haha, suche ich immer wieder so leckere Rezepte um mir was kleines dann zu gönnen.

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de/

  4. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich dieses Rezept bereits nachgebacken habe. Da einer meiner beiden kleinen Keksvernichter aber immer die Toffifee bereits vorm Backen aus der Packung klaut, musste ich letztens notgedrungen die Kekse mit Erdnussbutter (crunchy) füllen. Schmeckt mir persönlich viel besser als Nutella!

    Vielen Dank für das unglaublich leckere, unglaublich einfache, unglaublich wirkungsvolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.