degusta-box-2

Kooperationen

Ich teste heute ich wieder die Degusta Box, Ausgabe Juli und August 2016. Das ist eine Lebensmittel-Box die monatlich per Abo bezogen werden kann und marktneue Markenprodukte aus dem Lebensmittel/Food-Bereich enthält. Die genauen Details wie es mit der Degusta-Box denn funktioniert, findet ihr hier. Jetzt aber zu den Boxen: Vorteil: ich habe vorher per Mail die Versandbestätigung bekommen und dazu die Ankündigung wann die Box genau bei mir eintreffen wird.

Übrigens wer sich wundert, wo die Juni Box abgeblieben ist, die habe ich aufgegessen – ohne Fotos – weil sie lecker war. Es fing mit einer Packung Nachos an und plötzlich war die Hälfte verputzt, deshalb kein Blogbeitrag!

degusta-box-3

 

Folgende Produkte waren in meiner Degusta Box Juli 2016:

  • 1 x Franziskaner Alkoholfrei Blutorange 0,80 €
  • 1  x Franziskaner Natur Russ 0,80 €
  • 1 x Kreuzbergs Regenerativum 1,49 €
  • 1 x Pick up Minis 1,79 €
  • 2 x Mentos „Choco“ je 0,85 €
  • 1 x Lipton Grüner Tee Minze 2,49 €
  • 1 x Naschkatze Vanillesauce 1,69 €
  • 1 x Finn Crisp  Kräuter & Knoblauch 2,09 €
  • 1 x Birkel Nudeln Limone Schnittlauch 1,59 €
  • 1 x Jules Mumm 1,99 €
  • 1 x Bahlsen Cookie Chips 1,69 €
  • 1 x Labeyrie Blinis 2,49 €

degusta-box-4

 

Folgende Produkte waren in meiner Degusta Box August 2016:

  • 1 x Blanchet Blanc de Blancs 2,99 €
  • 1 x GUAMPA Energy Drink 1,49 €
  • 1 x Krüger – Dolce Vita Cappuccino 2,59 €
  • 1 x Jacquet Mini  Schoko Brownies 1,89 €
  • 1 x Aquasale Meesalz 1,39 €
  • 1 x Liguori Pasta die Gragnano 1,50 €
  • 1 x Seeberger Quinoa 4,49 €
  • 1 x Brandt Knusper mich Tomate 1,59 €
  • 1 x Bombay Sapphire Gin 2,49 €
  • 1x Alnatura Kalamon-Oliven 2,95 €
  • 1 x Alnatura Suco Basilico 1,95 €
  • 1 x FEVER-Tree Premium Indian Tonic Water 1,09 €

degusta-box-1

Was ist jetzt der Vorteil solch einer Box?! Als erstes sind die Produkte in der Box mehr Wert als ihr dafür bezahlt, zweitens bekommt ihr Produkte die ihr vielleicht nicht beim Supermarkt des Vertrauens bekommt oder auch Produkte die ihr euch für gewöhnlich gar nicht kaufen würdet. Klar ist, dass nicht jeder Geschmack mit jeder Box getroffen werden kann.

degusta-box-5

Was ich getestet habe:
Aus der Juli Box: Das erste Franziskaner Bier ist mir aus der Hand geflutscht (deshalb nicht im Bild) und der Mann hat das Natur Russ und das mit Blutorange vernichtet und für gut gefunden. Der Finn Crisp Snack ist in unseren Brotsalat gewandert, auch lecker, das gleiche gilt für den Rauch Saft und die Pick Up´s.

degusta-box-6

Der absolute Flop waren die Cookie Chips – ganz schrecklich haben die nur nach künstlichen Aromen geschmeckt und waren total überwürzt und extrem fettig. Mentos war nicht mein Ding, die Kinder fanden es aber super. Mit den Blinis wusste ich bis jetzt nicht so richtig was anzufangen.

degusta-box-4

Aus der August Box habe ich getestet: mit dem Blanchet Wein haben wir zuerst gekocht und dann getrunken, hat sehr gut geschmeckt, leicht und frisch. Die Brownies waren das absolute Highlight. Normalerweise schmeckt alles was aus der Packung kommt, einfach gar nicht gut, aber diese Brownies waren ein echter Traum, absolut lecker und wie selbst gebacken.

degusta-box-2

Da Quino gekocht gar nicht meins ist, hab ich es in mein Müsli getan. Fever Tree kenne ich , da ich es selber schon gekauft habe und weiss dass das Tonic Water wirklich gut ist. Der Cappuccino ist nicht meins, alles was Instant ist, hat meistens Unmengen an Zucker, so hier auch. Der Rest wartet noch, wobei das Salz jetzt nicht unbedingt ein wirklich spannendes Produkt ist.

degusta-box-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.