Degusta Box Februar 2016_1

Kooperationen

Ich teste heute ich wieder die Degusta Boxen, Ausgabe Februar und März 2016. Das ist eine Lebensmittel-Box die monatlich per Abo bezogen werden kann und marktneue Markenprodukte aus dem Lebensmittel/Food-Bereich enthält. Die genauen Details wie es mit der Degusta-Box denn funktioniert, findet ihr hier. Jetzt aber zu den Boxen: Vorteil: ich habe vorher per Mail die Versandbestätigung bekommen und dazu die Ankündigung wann die Box genau bei mir eintreffen wird.

Degusta Box Februar 2016_4

Folgende Produkte waren in meiner Degusta Box Februar:

  • 1 x Schär Chocolix 2,49 €
  • 1  x Rama – Braten wie die Profis 2,49 €
  • 1 x Garofalo Spaghetti 1,89 €
  • 1 x Sanella 1,69 €
  • 1 x FIT FOR FUN Kekse 1,99 €
  • 1 x Finn Crisp Snack 2,09 €
  • 1 x Meßmer Tee – Kanadischer Maple 1,69 €
  • 1 x InFusion – Ovio Strawberry-Elderberry 1,95 €
  • 1 x Leibniz Minis mit Snoopy 2,49 €
  • 1 x Frusano Bio Janosch Bärenfreunde 1,29 €
  • Je 1 x Fun’n Gum & Energy 1,19 €
  • 1 x Cavalier Stevia Schokolade 1,14 €

Degusta Box Februar 2016_2

 

Folgende Produkte waren in meiner Degusta Box Februar 2016:

  • 1 x Burger Delikatesse Knäckebrot 0,79 €
  • 1 x Burger Sesam Knäckebrot 0,89 €
  • 1 x Göteborgs Singoalla Kekse 1,19 €
  • 2 x Melitta Kaffe des Jahres je 1,15 €
  • 1 x Dulce de Leche 2,19 €
  • 1 x Valensina 100% dirket gepresst 1,99 €
  • 1 x Becel Vegan 1,49 €
  • 1 x Melitta Original Filtertüten 1,39 €
  • 1 x Seeberger Soft Kirschen 3,49 €
  • 1 x Rotkäppchen Alkoholfei Rosé 3,99 €
  • 1 x Allso Hof-Manufaktur Aufstrich 2,59 €
  • 1 x Schogetten Caramel Brownie

Degusta Box März 2016_1

 

Was ist jetzt der Vorteil solch einer Box?! Als erstes sind die Produkte in der Box mehr Wert als ihr dafür bezahlt, zweitens bekommt ihr Produkte die ihr vielleicht nicht beim Supermarkt des Vertrauens bekommt oder auch Produkte die ihr euch für gewöhnlich gar nicht kaufen würdet. Klar ist, dass nicht jeder Geschmack mit jeder Box getroffen werden kann.

 

Degusta Box Februar 2016_3

Was ich getestet habe:
Aus der Februar Box: Als erstes haben wir die Finn Crisp Snacks-Tüte vernichtet, leider war der Snack etwas ungewürzt, so dass er leider total langweilig geschmeckt hat. Als nächstes waren die Fit for Fun Kekse fällig. Leider ist in den Zucker enthalten und die Chia-Samen kleben einem in den Zähnen, wo sie dann ganz prima aufquellen und man aussieht, als hätte man Froschlaich zwischen den Zähnen.

 

Degusta Box März 2016_3

Lecker waren die Chocolix, die wie Twix schmecken, der Messmer Tee und der Mister mochte das Infusion-Getränk und den Stevia-Riegel. Gar nicht meins sind die Energy-Kaugummis und der Lolli.

Degusta Box März 2016_6

 

Aus der März Box habe ich den Sekt und den Orangensaft zu gemischt und für lecker befunden. Der Sekt schmeckt genauso wie mit Alkohol, also eine ganz prima Alternative für Schwangere und Autofahrer. Auch die Kirschen waren lecker, die kann man geich so wegnaschen.

 

Degusta Box März 2016_2

Die Kekse waren mir einen Tick zu süß. Die Becel habe ich in den Küchenschrabk gestellt, leider ist sie im Schrank schon so flüssig geworden, dass sie, obwohl sie mit der Schutzalufolie verschlossen war, ausgelaufen und hat den Schrank vollgefettet. Da wir einen Kaffeevollautomaten besitzen, konnte ich weder Kaffee noch die Filter testen.

Degusta Box März 2016_5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.