Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

Die Suppen Sause geht weiter! Wir kämpfen im Namen der Suppe für Respekt und Anerkennung dieser wirklich leckeren Tellergenossen. Wer die anderen beiden Tage verpasst haben sollte: es gab eine getrocknete Tomaten Suppe, eine selbstgemachte Asia-5-Minuten-Terrine, eine Appenzeller Käse-Suppe und eine Laksa mit Garnelen. Und wenn ihr von unseren Kreationen noch nicht genug habt, schaut mal auf mein Pinterest-Board  „Soups – Suppen“ – oder springt bei Carina vorbei und werft einen Blick auf ihre Pinnwand „Suppenglück„.

Mein Rezept heute stammt aus einem ganz wunderbaren Suppen-Buch das sich einzig und allein genau diesem Thema widmet. Ich war bei Hugendubel und habe festgestellt, dass das Thema Suppe irgendwie nicht ganz so präsent ist. Also hier ein Tipp: Suppen Glück von Sonja Riker!

Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

Ich habe mich heute für eine Kombination mit Kokos und Curry entschieden und diesmal nicht in einer asiatischen Variante. Als Beilage passen ganz wunderbar diese kleinen Garnelen dazu, ursprünglich wird die Suppe aber mit frischem Koriander serviert (der war aber aktuell irgendwie nicht in meiner näheren Umgebung verfügbar).

Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

Zutaten Curry Kokos Shot:

400 g Kartoffeln
1/2 Liter Kokosmilch (ich habe etwas mehr benötigt)
3/4 Liter Gemüsebrühe
3 kleine Zwiebeln oder 1 große
40 g frischer Ingwer
1 EL Öl
2 EL Curry
2 EL Kokosflocken
Salz
frischer Pfeffer
1-2 EL Limettensaft
1 Packung Garnelen
Curry für die Garnelen (kann auch Currypaste sein)

Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

Ingwer, Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Kartoffeln und Zwiebeln würfeln. Ingwer klein hacken, ich habe ihn auf einer Reibe einfach klein geraspelt. Alles was strunkig und hartfaserig beim Ingwer ist wegwerfen.

Curry Kokos Shot Suppe // Soup with curry and cocos

Zwiebeln und Ingwer mit dem Öl im Topf andünsten. Curry und Kokosflocken dazu geben. Dann die Kartoffeln, die Brühe und die Kokosmilch dazu und köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind. Dann pürieren, wenn die Suppe dann zu dicke sein sollte mit Kokosmilch oder Brühe verdünnen. Mit dem Limettensaft abschmecken. Ein Eßlöffel war bei mir zu wenig. Mit Salz und ggf. mehr Curry abschmecken.

Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

Die Garnelen mit dem Curry in eine kleine Pfanne geben und ca. 1 Minute pro Seite anbraten. Den Curry Kokos Shot mit zerstoßenem frischen Pfeffer und den Garnelen servieren. Ich habe zusätzlich noch Harissa genommen.  Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos  Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos Curry Kokos Suppe // Soup with curry and cocos

3 comments on “Suppen Sause mit Curry Kokos Shot”

  1. Wow, die Suppe klingt richtig lecker und die Bilder sind toll geworden. 🙂
    Was für eine schöne Suppensause. 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sarah

  2. Ich sag’s doch: Garnele mit Kokosmilch ist einfach der Knaller – und zuviel Asia geht sowieso nicht 😀

    Hach, die Woche war wieder toll!

    Liebste Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.