Herzlich Willkommen zu unsere Aktion Say Cheese- it´s all about the Cheesecake.  Anlass für unsere Aktion ist eigentlich das Carinas Blog seinen ersten Geburtstag feiert und wir unbedingt mal eine Blog-Aktion gemeinsam machen wollten und auf Grund der etwas großen regionalen Entfernung tun wir das jetzt einfach mal virtuell. Und was liegt wohl näher, wenn man eine Aktion mit Carina von …like a piece of New York Cheesecake macht, als über Cheesecake zu berichten.

Es gibt ja soviele Variationen, dass ich ganz ehrlich ins schwitzen gekommen bin, bei der Rezeptauswahl. Vom Cheesecake-Guglhupf über Frozen Cheesecake bin hin zu Zebra-Cheesecake  gibt es ja wirklich alles. Heute bin ich also dranne mit Say Cheese und dachte mir: normal kann jeder. Ich habe auch ganz klar ein stinknormales NY Cheesecake Lieblingsrezept aber hier muss jetzt mal was anderes her. Also bei meinen drei Posts möchte ich warnen: nichts für Weicheier und Kalorienzähler.

Und beim stöbern durch meine Rezpetbücher und Rezeptehaufen, sowie beim surfen nach den leckersten Rezepten bin ich auf eine Seite gestoßen, die sich Honigkuchenpferd nennt und da bin ich auf das ultimative Cheesecake-Brownie-Rezept gestoßen. Saftig, schokoladig, cheesig und mächtig.  Ich würde fast sagen ein Stück reicht, damit man theoretisch und praktisch gefühlte 1.000 Kalorien mehr intus hat, selbstverständlicher Weise ist das Blech Brownies aber innerhalb einer Rekordzeit verputzt worden.

Zutaten Cheesecake-Brownies:

75 g Zartbitterschokolade
120 g Butter
150 g Mehl
50 g Kakao
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
225 g brauner Zucker
150 ml Buttermilch
2 Eier
1 Pk. Vanillezucker

Zutaten Füllung:

500 g Frischkäse
200 g Zucker
2 Eier
1 Pk. Vanillezucker

Zubereitung: Teig

Eine eckige Backform mit Backpapier auslegen (meine war ca. 30 x 24), wie immer gilt, Backpapier zusammenknüddel – entknüddeln und dann passt es wunderbar in alle Formen. Schokolade und Butter im Topf schmelzen.

Die  Eier mit der Buttermilch, braunem Zucker und Vanillezucker verrühren. Dann die geschmolzene Schokoladenbuttermasse dazu geben. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und unter die Mischung rühren. 4/5 des vom Teig in die Form geben und 1/5 zur Seite stellen.

Zubereitung Füllung:

In einer Schüssel den Frischkäse zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren, dann die Eier dazu geben. Das Ganze auf die Brownieteigmasse geben. Oben auf jetzt Klacksweise die restliche 1/5 Masse geben und mit einer Gabel das Ganze marmorieren.

Bei 175 °C min. 45 Min backen. Je nach Größe der Form kann es länger dauern – deshalb Augen auf und Stäbchenprobe.

Wer den ersten Beitrag verpasst hat, guckt hier: NY Cheesecake mit Himbeerpüree und saurer Sahne !

Morgen gehts weiter, also näht euch schon mal ein Gummiband in die Hose – Stay Tuned !

PS: am Ende der Aktion gibt es auf unseren Blogs jeweil etwas zu gewinnen.

19 comments on “Cheesecake-Brownies”

  1. Sabber …. was bitte gibt es denn besseres als Chesse Cake & Brownie in einem ???

    Super Rezept, und diese Woche wird mal ganz klar auf Diät verzichtet !!!

    Liebe Grüße Stephie

  2. Die Brownies sehen unglaublich lecker aus und bekommen einen Platz ganz weit oben auf meiner To Do List! Am besten gefällt mir allerdings der kleine Vogel mit den schicken Schuhen, der da über den Kuchen stapft.
    Euch weiterhin eine schöne Geburtstagswoche
    Christiane

  3. Eigentlich wollte ich ja in der diesjährigen Fastenzeit auf Zucker verzichten, aber pffff! Bei solch tollen Rezepten macht ihr es mir wirklich schwer 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  4. Die Brownies sind alles andere als Kaese! Und ich muss Christiane zustimmen – der gestiefelte Piepmatz ist herzallerliebst. Von Deinen Grafiken wuerde ich gerne oefter mal was sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.