… und wer jetzt denkt, hört sich ja mächtig nach Kalorien an – richtig ! Schmeckt aber ultimativ lecker und nach Herbst.Bratapfel Muffins by http://babyrockmyday.com/bratapfel-muffins/Ich wollte so zum Ende des goldenen Herbstes ein echtes schönes Apfelrezept backen. Auf die Idee bin ich beim googlen gekommen. Auf dem  Blog  von Kekstester gab es das Rezept für die Muffins und bei Zuckersüsses die Apfelrosen.  Und Anlass waren zwei Geburtstage zu denen ich etwas backen wollte. Zwar hat das mit den Apfelrosen bei mir nicht so toll geklappt, meine Äpfel waren irgendwie nicht so stabil, das ich hätte eine lange Apfelschlange schneiden können und dann brach bei mir das Apfel… (wie nennt man das Innere ?Apfelfleisch, Fruchtfleisch…) also die Apfelschlange war bei mir nicht so flexibel und ging gerne mal kaputt. Aber die Idee zählt – fertig aus. Wir haben natürlich einige Testobjekte probehalber gekostet; und zwar mit Schlagsahne und Winterapfel-Sirup und es war wirklich so unglaublich lecker (und bestimmt auch kalorienreich).

Bratapfel Muffins by http://babyrockmyday.com/bratapfel-muffins/

Zutaten Bratapfel Muffins:

3 Äpfel
100 g Marzipan
1 Ei
1 Pr. Salz
1 Pk. Vanillezucker
100 g Zucker
225 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Creme Fraiche (und weil ich die vergessen habe, habe ich einen gr. EL Mascarpone genommen)
6 EL Sonnenblumenöl
40 g gehackte Mandeln (die hatte ich vergessen)
1 TL Zimt
100 ml Milch

Ei, Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Creme Fraiche /Mascarpone und Öl dazugeben. Mehl mit Zimt und Backpulver mischen und unterrühren. Milch dazu geben.1  Apfel schälen und klein würfeln. Marzipan klein würfeln. Beides unterrühren und den Teig zu 2/3 in die Muffinförmchen geben.

Bratapfel Muffins by http://babyrockmyday.com/bratapfel-muffins/

2 Äpfel schälen und mit dem Schäler versuchen lange Apfelschlangen abzuschälen. Die Schlange im Kreis aufrollen, kleine Stücken in die Mitte, größere drumherum wickeln und oben in die Mitte der Muffinförmchen setzen. Da bei mir der Apfel zum Schluss ganz schleckt zu schälen ging, hab ich die Schlangen längt geschnitten und die Apfelschlangen dann parallel in die Muffinform gesetzt, sieht dann nicht nach Blume aus, aber wirkt optisch trotzdem schön.

Bei ca. 200 °C 20 Min. backen.

Zusammen mit Schlagsahne und Sirup servieren oder gleich warm aufessen !

Wer Zeit und Lust hat, kann die Apfelwürfel mit Zimt in der Pfanne anbraten und dann mit Zucker karamellisieren.

4 comments on “Bratapfel Muffins mit Apfelrosen und Sirup”

  1. Hach, was du immer tolles zauberst! Das sieht wieder hammermäßig aus! Und diese ganzen Herbst- und Winterrezepte sind genial – auch wenn mein Mann sich beschwert, dass gerade alles „irgendwie nach Weihnachten“ schmeckt 🙂

    Liebe Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.