Birnen-Käse-Hefeschnecken // yeast rolls with Pears and Cheese

Die Zeit rennt momentan davon und in 4 Wochen haben wir schon Ostern. Und damit keiner ohne Ideen vor seinem Frühstückstisch stehen muss, gibt es bis Ostern eine kleine Serie: Ideen für das Osterfrühstück. Und heute machen die leckeren Birnen-Käse-Hefeschnecken den Anfang. Sie sind herzhaft und nicht süß und wenn man reinbeißt ist es eine wahre Geschmacksexplosion – eine wirklich tolle Kombination durch den Anis, die Birne und den Greyerzer.

Birnen-Käse-Hefeschnecken // yeast rolls with Peas and Cheese

Die Zutatenangaben reichen für ein ganzen Familien-Brunch, wer also nicht gleich 2 Bleche braucht, nimmt die Hälfte. Wer wenig Zeit hat verzichtet darauf den Hefeteig selber zu machen und und nimmt gekauften. Den Anis dann unter das Eiweiß mischen.

Zutaten Birnen-Käse-Hefeschnecken:

500 g Mehl
1 Hefewürfel (42g)
220 ml lauwarmes Wasser
20 ml Honig
2 Eier
50 ml Öl
1 TL Anis
1 TL Salz
180 g Greyerzer Käse
2 Birnen
8 Stiele Estragon (2 handvoll Blätter)
30 g Schlagsahne
120 g geräucherter Schinken in Würfeln

Birnen-Käse-Hefeschnecken // Yeast rolls with cheese and pears zu finden unter: http://babyrockmyday.com/birnen-kaese-hefeschnecken/

Für den Hefeteig Mehl, lauwarmes Wasser (bitte nicht heiß), Honig, 1 Ei, Öl, Anis und Salz in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Die Schüssel dann mit einem Geschirrhandtuch abdecken und mindestens 30 Minuten gehen lassen, heißt der Teig sollte sichtbar an Volumen zugenommen haben.

Birnen-Käse-Hefeschnecken // Yeast rolls with cheese and pears

Den Käse raspeln und die Birnen schälen und entkernen. Entweder jetzt klein würfeln oder auch raspeln. Am besten die Birnenstücke dann in eine Schüssel geben und das entstehende Birnenwasser dann abgießen. Estragonblätter abzupfen und klein hacken. Wer mag kann den Schinken kurz knusprig anbraten (so hab ich es gemacht).

Birnen-Käse-Hefeschnecken // Yeast rolls with cheese and pears

Hefeteig jetzt auf einer bemehlten Fläche ausrollen (Möglichst rechteckig). Dann das zweite Ei trennen und den Teig mit Eiweiß bestreichen und jetzt mit Schinken, Käse, Birne und Estragon belegen und einrollen.Eigelb mit der Sahne vermengen, dann die Rolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Eisahne bestreichen und bei 185°C 18-20 Minuten backen. Die Birnen-Käse-Hefeschnecken schmecken am besten warm – also direkt aus dem Ofen.

Birnen-Käse-Hefeschnecken // Yeast rolls with cheese and pears

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift: Lust auf Genuss – Köstliche Käseküche, hieraus ist auch das Rezept für die Appenzeller-Käse-Suppe. Mehr Ideen findet ihr hier: bei der Osteraktion von 2014 von Like a piece of New York Cheesecake und mir.

2 comments on “Birnen-Käse-Hefeschnecken für das Osterfrühstück – Tipps für Ostern”

  1. Die sehen verdammt gut aus. Da kommt mir doch glatt das Magenknurren durch. Die Kombination der Zutaten klingt aber auch wirklich gut! Ein tolles Rezept, sicher auch zum Mitnehmen zu Freunden 😀
    Liebe Grüße
    Romy
    ***

    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig.Wordpress.Com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.