Käse Suppe

Herzlich Willkommen zu Tag 3 der Suppen Sause. Wer die anderen beiden Tage verpasst haben sollte: Montag gab es eine getrocknete Tomaten Suppe und am Dienstag eine selbstgemachte Asia-5-Minuten-Terrine. Und wenn ihr von unseren Kreationen noch nicht genug habt, schaut mal auf mein Pinterest-Board  „Soups – Suppen“ – oder springt bei Carina vorbei und werft einen Blick auf ihre Pinnwand „Suppenglück„.

Heute bei der Suppen Sause: eine Appenzeller Käse Suppe. Diese Suppe stammt aus einer dieser Zeitungen, die immer dirket an der Kasse stehen. Und wenn es dann mal wieder länger dauert, dann greife ich immer nach einer dieser Zeitungen. Dieses mal waren der Mister und ich beide der Meinung, eine Zeitung (Lust auf Genuss – Köstliche Käseküche) auf der ein panierter Käse abgebildet ist, muss direkt und ohne Diskussion mit auf das Kassenband.

Käse Suppe b

Ich habe zwar offen gestanden noch nie eine Käse-Suppe zubereitet, klar war aber dass es  nur lecker werden kann. Lecker sind auch leider eine Ummenge an anderen Rezepten aus dem Heft. Schön, dass das Thema abnehmen oder locker sitzende Hose wegen euch jetzt passé ist.

Käse Suppe 2

Zutaten:
80g fein geschnittener Parma-Schinken
150 g Appenzeller Käse (ich hab einen reifen genommen)
1 Schalotte
70 g Butter
100 ml Apfelwein
800 ml Geflügelfond
100 ml Sahne
200 g Radicchio
1 rote Zwiebel
1 EL Öl
15g brauner Zucker (alternativ normaler Zucker)
120 ml Rotwein
2 Scheiben Brot

Käse Suppe 5

Schinken grob auseinander zupfen und auf ein Backblech mit Bachpapier legen. Brotscheiben in Würfel scheiden und mit auf das Blech legen. Bei 150 °C ca. 10-12 Minuten alles kross backen. Den Schinken danach zwischen mehrere Lagen Küchenpapier legen, damit das Fett aufgefangen wird. Käse reiben und beiseite stellen. Scharlotte in kleine Würfel schneiden. Die Würfel mit 10g Butter in einem Topf glasig andünsten. Dann mit dem Apfelwein ablöschen und einkochen lassen. Vorsichtig den Fond und die Sahne dazu gießen und das Ganze ca. 10-15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Käse Suppe 4

In der Zwischenzeit Radicchio und Zwiebel in Streifen schneiden. In einer kleiner Pfanne beides mit Öl anbraten. Dann den Zucker dazu geben und alles karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen, bitte schluckweise zugießen, ich habe viel weniger als 120 ml gebraucht. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfanne ausschalten. Jetzt den Käse in die Suppe geben und die restlichen 60g Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Topf ausschalten

Käse Suppe 7

Serviert wird wie folgt: Suppe in die Schüssel. Zwiebel-Radicchio in die Mitte geben, dann die Croutons und den Schinken dazu geben. Suppe genießen und danach den dicken Bauch halten.

 

2 comments on “Suppen Sause mit Appenzeller Käse Suppe”

  1. Käse ist immer immer immer gut für meinen Seelenfrieden! Als Suppe hatte ich ihn tatsächlich noch nie auf dem Tisch, da weiß ich schon, was am Wochenende auf den Tisch kommt 🙂

    Liebste Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.